Nathan und seine Kinder

Materialien für den Unterricht

Mirjam Presslers Roman Nathan und seine Kinder spielt in Jerusalem Ende des 12. Jahrhunderts und behandelt ein Thema, das heute so wichtig ist wie damals: Das friedliche Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Religionen und Kulturen.

Das Buch wird von Kultusministerien verschiedener Bundesländer als Leselektüre ab der Klassenstufe 8 empfohlen.

Das Jüdische Museum Berlin gibt mit den vorliegenden Unterrichtsmaterialien Anregungen für Unterrrichtseinheiten und Projekttagezu dem Thema Zusammenleben der Kulturen und Religionen. Dabei werden in drei Modulen Übungen aus der Theaterpädagogik, zur Arbeit mit Texten aus dem Roman und der Museumspädagogik vorgestellt.

Wir wünschen uns, diese Unterrichtsmaterialien mit Hilfe der Schüler*innen zu erweitern. Dafür finden sich konkrete Aufgabenstellungen im Modul 3.

Die Unterrichtseinheiten können auch in Form von Workshops oder Projekttagen im Jüdischen Museum Berlin gebucht werden.

Die für das Modul 3 erstellten Interviews werden demnächst hier als MP3 zur Verfügung gestellt.

Die Erstellung der Unterrichtsmaterialien wurde unterstützt im Rahmen des Leo Baeck Programms der Stiftung »Erinnerung, Verantwortung und Zukunft« und von den Freunden des Jüdischen Museums Berlin.

Informationen und Anmeldung
Nina Wilkens
Tel.: 
+49 (0)30 259 93 424

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo: Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Jüdisches Museum Berlin e.V.