Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Maya Lasker-Wallfisch: Briefe nach Breslau. Meine Geschichte über drei Generationen

Maya und Anita Lasker-Wallfisch im Gespräch mit Aubrey Pomerance
(in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung)

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen!

Dort, wo Maya aufwächst, herrscht Schweigen. Die deutsche Vergangenheit, der Holocaust, den die Mutter als Cellistin im Orchester von Auschwitz überlebt – davon wird nicht gesprochen. Dennoch entkommt Maya den Verwundungen der Eltern nicht, ein stabiles Leben scheint unmöglich, sie treibt durch das London der Siebziger. Zu lange Nächte, Drogen, Schulden, die falschen Typen, eine Flucht nach Jamaika, bei der sie fast stirbt … Um zu überleben, das ist ihr schlagartig klar, muss sie das Schweigen überwinden.

Die Veranstaltung fällt aus.

Ort:

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Sie beginnt zu schreiben: Briefe nach Breslau an die von den Nazis ermordeten Großeltern. Stück für Stück setzen ihre Worte eine Familie wieder zusammen, erzählen die Geschichte dreier Generationen im Spiegel der größten Katastrophe des 20. Jahrhunderts.

Dieses Buch ist der Versuch einer Rettung. Maya Lasker-Wallfisch schreibt darin an gegen die Sprachlosigkeit, mutig und gefühlvoll. Sie macht erfahrbar, wie ein transgenerationales Trauma das eigene Leben bestimmt, wie die eigene Geschichte immer abhängt, von dem, was zuvor geschehen ist.

Maya Lasker-Wallfisch und ihre Mutter Anita sprechen mit Aubrey Pomerance, Leiter des Archivs, über ihr Buch, der Cellist Raphael Wallfisch rahmt den Abend musikalisch.

Eine Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag

Buchcover: Maya Lasker-Wallfisch, Briefe nach Breslau. Meine Geschichte über drei Generationen; Insel Verlag

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, denken Sie bitte daran, dass das Ticket 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung verfällt. Es wird dann an ggf. wartende Besucher*innen gegeben.

Zur ausführlichen Antwort

Was, wann, wo?

  • Wann Die Veranstaltung fällt aus.
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium (aka Saal)

    
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • Sprache Veranstaltung in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung

    Anmeldung für Journalist*innen T +49 (0)30 259 93 419
    presse@jmberlin.de