Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Montagskino: Kitaj... In the Picture. Dokumentarfilm von Jake Auerbach (UK 1994, 40 Min, in englischer Originalversion)

Begleitprogramm zur Ausstellung R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen

Trotz der produktiven Offenheit, die R. B. Kitaj bei der Schaffung seiner Gemälde walten ließ, trat er Zeit seines Lebens nur ungern vor die Kamera. »Ich bin der am wenigsten spontane Mensch, den man sich vorstellen kann« erklärte er in Anlehnung an Degas.

1994 gab er schließlich nach und ließ sich von Jake Auerbach filmen, dem Sohn von Frank Auerbach, seines langjährigen Freundes und Weggefährten aus der School of London. Entstanden ist daraus ein einzigartiger, schonungsloser Blick auf Kitajs Kindheit, auf sein Werk und seine Entwicklung zu einem der gefeiertsten Maler seiner Zeit.

leider verpasst

Ort

Altbau 2. OG, Großer Saal

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann 1. Oktober 2012, 19:30 Uhr
  • Wo Altbau 2.OG, Großer Saal

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan