Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Montagskino: The Red Shoes (Die roten Schuhe). Spielfilm von Michael Powell (UK 1948, 133 Min, in englischer Originalversion

Begleitprogramm zur Ausstellung R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen

Unter der Regie von Michael Powell, der später von Kitaj porträtiert werden sollte, basiert The Red Shoes auf dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen.

Der Film zeigt eine junge Tänzerin, gespielt von Moira Shearer, die zerrissen ist zwischen ihrem Wunsch, Primaballerina zu werden, und ihrer Liebe zu Julian, einem jungen Komponisten. The Red Shoes erzählt vom Kampf zwischen Kunst und Liebe, was Kitaj nach eigenem Bekunden »anregte, darüber zu phantasieren, wie es wäre, ein Künstlerleben zu führen«.

leider verpasst

Ort

Altbau 2. OG, Großer Saal

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann 8. Oktober 2012, 19:30 Uhr
  • Wo Altbau 2.OG, Großer Saal

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei. Einlass nur mit Platzkarte (an der Kasse erhältlich)