Direkt zum Inhalt

Nobody's Business. Dokumentarfilm von Alan Berliner (USA 1996, 58 Min., Engl. OV)

Montagskino: Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Heimatkunde«

Alan Berliners Eltern kamen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus Osteuropa in die USA. Der amerikanische Regisseur begibt sich auf Spurensuche – durchaus gegen den Widerstand seines Vaters, dessen Einwand, das sei »nobody’s business«, zum Titel des Films wurde. Eine Geschichte über Familienerinnerungen und das Verhältnis zwischen den Generationen.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, Auditorium
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann
  • Wo Altbau EG, Auditorium

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Montagskinoprogramm zur Ausstellung: Heimatkunde. 30 Künstler blicken auf Deutschland (11)