Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Phral mende – Wir über uns

Film und Gespräch über Perspektiven von Sinti* und Roma* in Deutschland

Phral mende – Wir über uns ist kein Film über Sinti* und Roma*, sondern ein vielstimmiges Selbstporträt. In biografischen Interviews sprechen Persönlichkeiten wie Anita Awosusi, Fatima Hartmann oder Ilona Lagrene mit Regisseurin Tayo Awosusi-Onutor über bürgerrechtliches Engagement, Erinnerungskultur und Alltagsrassismus. Aus ihren Perspektiven und individuellen Erfahrungen entsteht ein lebendiges Bild von Sinti* und Roma* in Deutschland, das sich stereotypen Sichtweisen widersetzt.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Nach dem Film finden eine Podiumsdiskussion und anschließend ein Publikumsgespräch mit der Regisseurin und Protagonist*innen des Films statt – über Identität und Engagement, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Heimat und Herkunft. Es diskutieren Tayo Awosusi-Onutor, Anita Awosusi, Ilona Lagrene und Estera Iordan, moderiert von Dr. Jane Weiß (ehemals Schuch).

Eine Gruppe Menschen trifft sich im Freiluft-Club Klunkerkranich in Berlin

Copyright: Tayo Awosusi-Onutor

Gattung Dokumentarfilm
Regie Tayo Awosusi-Onutor
Produktionsländer Deutschland
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 45 Minuten

Tayo Awosusi-Onutor

Tayo Awosusi-Onutor, geboren 1978 in Karlsruhe als Tochter einer deutschen Sintezza und eines nigerianischen Vaters, bezeichnet sich selbst als Afro-Sintezza. Sie ist R’n’B- und Soulsängerin, Autorin und Regisseurin und engagiert sich in der Gruppe IniRromnja und in verschiedenen anderen Communities of Colour.

Was muss ich beachten, wenn ich mich für eine Veranstaltung anmelde?

Wenn Sie sich für eine kostenlose Veranstaltung anmelden, denken Sie bitte daran, dass das Ticket bei Nichtabholung 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung verfällt. Es wird dann an ggf. wartende Besucher*innen gegeben.

Zur ausführlichen Antwort

Was, wann, wo?

  • Wann Donnerstag, 15. März 2018, 19 Uhr
    in meinen Kalender eintragen
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Veranstaltungsreihe: Neue deutsche Geschichten (14)