Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Beine in Jogginghosen und Strümpfen im Laufschritt, daneben Schuhe auf dem Boden

rückwärts #27.1. ich stehe still

Audio­visuelle Tanz­performance (im Livestream)

Der 27. Januar ist in Deutschland der Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozialismus sowie der Inter­nationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Anlässlich dieses Datums präsentiert die ACADEMY Bühnen­kunst­schule und Produktions­haus für Jugendliche in Berlin-Kreuzberg eine tänzerische und audio­visuelle Reise fünf jugendlicher Akteur*innen und einer jungen Choreo­grafin durch Zeit und Raum, vorbei an Berliner Stolper­steinen hin zu persönlichen Schicksalen aus der Zeit des National­sozialismus. Sie stolpern gemeinsam im Takt, suchen den Blick nach hinten und schauen wieder nach vorn, stehen still.

Do, 27. Jan 2022, 20 Uhr

Ort

online

Das Jüdische Museum Berlin hat den künstlerischen Entstehungs­prozess intensiv begleitet. In einem speziell dafür konzipierten Workshop- und Führungs­programm des Museums erarbeiteten sich die Jugendlichen die inhaltliche Basis für ihre Performance. Anhand des Libeskind-Baus, der Dauerausstellung, des foto­grafischen Essays ZERHEILT sowie der Archiv­bestände des Museums setzten sie sich mit der Zeit des National­sozialismus und einzelnen Biografien von Kreuz­berger Jüdinnen und Juden auseinander sowie damit, was Jüdischsein in Deutschland heute bedeutet, welche Rolle der Holocaust dabei spielt und wie wir woran und warum erinnern.

rückwärts #27.1. ich stehe still ist eine internationale Kooperation zwischen ACADEMY, dem Jüdischen Museum Berlin und Theater na de Dam in Amsterdam. Es ist bereits die dritte Zusammen­arbeit des Jüdischen Museums Berlin mit ACADEMY: 2017 erarbeiteten geflüchtete und Berliner Jugendliche die musikalische Performance #1 Hide & Seek, die im Altbau des Museums präsentiert wurde. 2018 zeigten Jugendliche die Theater­performance #5 Irrlicht in der Licht­installation res·o·nant von Mischa Kuball.

Zwei junge Frauen mit einem Berg von Schuhen

ACADEMY Bühnen­kunstschule und Produktions­haus für Jugendliche, Foto: Valentin Merk

Was, wann, wo?

  • Eintritt

    frei

  • SpracheDie Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

    LivestreamDie Veranstaltung wird live gestreamt. Sie finden den Livestream auf der Website der ACADEMY: Zum Livestream

    Kontakt für Journalist*innen T +49 (0)30 259 93 419
    presse@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback