Michael Wolffsohn: Tacheles. Gegen Legenden und Klischees in Geschichte und Politik

Buchvorstellung

In seinem neuen Buch räumt der Historiker und Publizist Michael Wolffsohn mit Klischees und Legenden in Geschichte und Politik auf.

17. Mär 2020, 19:30 Uhr
Ort

Altbau 2. OG, Großer Saal


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

In seinen Essays kritisiert er scharf und pointiert den aktuellen Antisemitismus in Deutschland sowie den Umgang der Politik damit oder attackiert die Argumentationsmuster vieler Populisten. In weiteren Beiträgen setzt sich Wolffsohn mit der deutschen Nahostpolitik auseinander und stellt in diesem Zusammenhang die Frage, was Freiheit eigentlich ist.

In Kooperation mit der Literaturhandlung.

Buchcover des Buches Michael Wolffsohn: Tacheles. Gegen Legenden und Klischees in Geschichte und Politik

Verlag Herder

Ort

Altbau 2. OG, Großer Saal


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Eintritt

    Eintritt: 12 €, erm. 10 € – Karten über die Literaturhandlung

  • Anmeldung für Journalist*innen T +49 (0)30 259 93 419
    presse@jmberlin.de

  • KostenEintritt: 12 €, erm. 10 €
    Karten über die Literaturhandlung unter T +49 (0)30 88 24 250 oder berlin@literaturhandlung.de

Veranstaltungskalender

Auf einen Blick ...

Weiterlesen