Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Verschwörungs­erzählungen erkennen

Workshop

Filmstill aus Antisemitismus – Rassismus, der in der Dauer­ausstellung zu sehen ist; Jüdisches Museum Berlin, Illustration: Philipp Seefeldt

Verschwörungs­erzählungen sind ein zentrales Element anti­semitischer Welt­bilder. Diese zu dekonstruieren ist nicht immer einfach. Wie das geht, lernen Schüler*innen in diesem Workshop anhand eines Rollen­spiels. Zu Beginn denken sich die Teilnehmenden eine Verschwörungs­erzählung aus, die sie dann verteidigen oder dekonstruieren. Dabei nehmen sie unterschiedliche Positionen ein – die Rolle der Verschwörer*innen und die der Skeptiker*innen. Mit dem Workshop vermitteln wir Mechanismen und Funktionen von Verschwörungs­erzählungen und ermöglichen den Teil­nehmenden, zeit­genössische Verschwörungs­erzählungen als solche zu erkennen und ihnen entgegen­zutreten.

Termin nach Vereinbarung

Ort

Jüdisches Museum Berlin, Schule Berlin oder Brandenburg oder digital

Rahmenlehrplan

Wir haben dieses Angebot auf folgende Module des Berliner und Branden­burger Rahmen­lehrplans für die Fächer Geschichte und Ethik der Klassen­stufen 9 bis 10 abgestimmt:

Geschichte

  • 3.6. Wahlmodule 9/10: Feindbilder (Fallanalyse) – rassistische Stereotype seit dem Imperialismus

Ethik

  • 3.6. Worauf kann ich vertrauen? – Wissen und Glauben

Ausstattung

Wir benötigen folgende Ausstattung für den digitalen Workshop:

  • stabile Internet­verbindung
  • internet­fähige Endgeräte für Schüler*innen mit Mikrofon und Kamera

Wir benötigen folgende Ausstattung für den Workshop in der Schule:

  • zwei Räume
  • internetfähiges Endgerät für Teamer*in des Jüdischen Museums Berlin
  • Präsentations­möglichkeit (z.B. Smart Board)

Buchung

Um dieses Angebot auf Ihre Gruppe abzustimmen, benötigen wir bei der Buchung Informationen zum schulischen Lern­zusammenhang (Schultyp, Fach und Unterrichts­thema), in dessen Rahmen Sie dieses Angebot buchen. Dieser Workshop berücksichtigt in Inhalten und Methoden die Lern­niveaus des Rahmen­lehrplans. Es sind keine Vorkenntnisse der Gruppe erforderlich.

Entwickelt durch:
Logo Bildungsbausteine

Was, wann, wo?

  • Wann Termin nach Absprache
  • Dauer 2 Stunden
  • Wo Jüdisches Museum Berlin, Schule Berlin oder Brandenburg oder digital
    Zum Lageplan
  • AnmeldungT +49 (0)30 259 93 305 (Mo-Fr, 10-16 Uhr)
    visit@jmberlin.de

    Kosten 80 €, erm. 40 € (zzgl. Eintritt, zwei Begleitpersonen frei)

    Teilnehmer*innenzahl max. 8 Personen

    Hinweis Dieser Workshop eignet sich für Schulklassen der Stufen 9 bis 13.

    Sprachen Diesen Workshop bieten wir auf Deutsch an.