Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Vier Fragen. Was heißt es, heute jüdisch zu sein?

Digitaler Workshop

Wer ist Jüdin oder Jude? Was ist jüdisch? Dieser Workshop befasst sich zunächst mit der Frage, wie sich eine Person selbst vorstellt. Welche Eigen­schaften machen mich aus? Welcher Gruppe fühle ich mich zugehörig? Was macht Identität aus? Was bedeutet für mich Heimat?

Termin nach Vereinbarung

Ort

online

Die Regisseurin und Künstlerin Yael Reuveny hat für ihre Videoarbeit 4 Fragen Jüdinnen und Juden befragt. Wir zeigen Ausschnitte aus der künstlerischen Arbeit und besprechen in dem Workshop, woran die Protagonist*innen ihr Judentum festmachen, suchen nach Gemeinsam­keiten und Unter­schieden. Ziel ist es, miteinander zu diskutieren, welche Vorstellungen die Workshop-Teilnehmer*innen von Judentum heute haben. Ist Judentum eine Religion, eine Kultur oder ein Volk? 4 Fragen macht deutlich, dass Jüdinnen und Juden sehr unterschiedlich sind, aber auch ein Kollektiv sein können.

Religiöse Gegenstände (Kippa, Kiddusch-Becher, Elias-Becher, Menora, Schofar)

Religiöse Gegen­stände (Kippa, Kiddusch-Becher, Elias-Becher, Menora, Schofar); Jüdisches Museum Berlin, Foto: Birgit Maurer-Porat

Ablauf des digitalen Workshops

  • Die Ansprech­person bekommt vorab einen Link zur Video­konferenz­plattform Zoom zugesandt.
  • Einstieg und Beginn des Workshops durch den*die Guide per Video-Stream.
  • Der*die Guide präsentiert Filmbeispiele zum Thema Jüdisch sein. Die Teilnehmenden stimmen zu unterschiedlichen Fragen online ab.
  • Der*die Guide moderiert die Diskussion und erstellt eine inhaltliche Zusammen­fassung per Video-Stream.

Nähere Informa­tionen zu den technischen Voraus­setzungen finden Sie unter www.jmberlin.de/schule.

Informationen für Schulgruppen

Rahmenlehrplan

Auf Wunsch stimmen wir dieses Angebot auf folgende Themenfelder des Berliner und Brandenburger Lehrplans der Klassenstufen 5 bis 10 ab:

Gewi (Klassenstufe 5./6.)

  • Themenfeld „Vielfalt in der Gesellschaft – Herausforderung oder Chance?“: Was Verschiedenheit ausmacht (z. B. Religion)
  • Themenfeld „Religionen in der Gesellschaft – Miteinander oder Gegeneinander?“: Die großen monotheistischen Weltreligionen und ihr Entstehungskontext (Judentum, Christentum, Islam)

Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (Jahrgangsstufe 5./6.)

  • Themenfeld „Wer bin ich? – Identität“: Religion, Glaube, Weltanschauung als Orientierungsrahmen auf dem Lebensweg
  • Themenfeld „Miteinander leben – soziale Beziehungen“: Das Miteinander in kultureller Vielfalt (z.B. gelebter Glaube, narrative Texte aus Religionen und Geschichte, Religion als Teil der Kultur)

Ethik (Jahrgangsstufe 7-10)

  • Wer bin ich? Identität und Rolle – Bezug zu den Religionen und Weltanschauungen
  • Worauf kann ich vertrauen? Wissen und Glauben: Die Sinnfrage in Religionen und Weltanschauungen / Grundkenntnisse über die monotheistischen Religionen
Buchung

Um dieses Angebot auf Ihre Gruppe abzustimmen, benötigen wir bei der Buchung Informationen zum schulischen Lern­zusammenhang (Schultyp, Fach und Unterrichts­thema) sowie zur Gruppengröße und der technischen Ausstattung der Schule. Dieser Workshop berück­sichtigt in Inhalten und Methoden die Lernniveaus des Rahmen­lehrplans. Es sind keine Vor­kenntnisse der Gruppe erforderlich.

Was, wann, wo?

  • Wann Termin nach Vereinbarung
  • Dauer 90 Minuten
  • Wo online
    Zum Lageplan
  • Preis 80 €, ermäßigt 40 €

    Teilnehmer*innenzahl max. 15 Personen

    AnmeldungT +49 (0)30 259 93 305 (Mo–Fr, 10–16 Uhr)
    visit@jmberlin.de
    Für Gruppen bieten wir Workshops zum Wunschtermin. Bitte stellen Sie Ihre Anfrage 4 bis 6 Wochen vor dem gewünschten Termin.

    Hinweis Dieser Workshop eignet sich für Schulklassen der Stufen 5 bis 13 sowie für Erwachsenen­gruppen.

    Sprachen Diesen Workshop bieten wir auf Deutsch an.

Teilen, Newsletter, Feedback