Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Words in the Garden: Ismaels Orangen

Lesung mit der Autorin Claire Hajaj und dem Schauspieler Ilja Richter

Claire Hajaj erzählt in ihrem jüngst erschienen Debüt-Roman die Geschichte einer schicksalhaften Liebe: Eine Jüdin, deren Familie den Holocaust überlebt hat, und ein Palästinenser, dessen Familie infolge der Staatsgründung Israels alles verloren hat, verlieben sich und heiraten im London der 1960er Jahre. Zwei scheinbar unversöhnliche Welten prallen aufeinander. Selbst Tochter einer jüdischen Mutter und eines palästinensischen Vaters erzählt Claire Hajaj von dieser Zerreißprobe für eine Familie mit viel Empathie für beide Seiten. »Ismaels Orangen« ist zugleich ein mitreißender Roman über die Lebensgeschichte der Autorin und ein anderer Blick auf den Nahostkonflikt.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Museumsgarten
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Es lesen Claire Hajaj und Ilja Richter, im Anschluss an die Lesung führt Deutschlandradio Kultur-Moderatorin Sigrid Brinkmann durch das Gespräch.

In Kooperation mit dem Blanvalet Verlag.

Kühle Getränke gibt es an der Bar, Schatten spenden die Platanen im Museumsgarten. Alle Veranstaltungen finden im Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof) bei freiem Eintritt statt.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers 2015 des Jüdischen Museums Berlin.

Was, wann, wo?

  • Wann 18. Juli 2015, 18 Uhr
  • Wo Museumsgarten

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback