Direkt zum Inhalt

Eran Shakine für Erwachsene und Kinder

Führung und Zeichenworkshop

An unserem Familiensonntag im Januar für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren standen die drei großen monotheistischen Religionen im Mittelpunkt.

Wir fragten nach der Bedeutung der Schrift, des Paradieses und des Wassers und erforschten dazu Objekte und Installationen im Museum. Anschließend betrachteten wir die comicartigen Bildgeschichten von Eran Shakine. Der Künstler stellte uns ein interreligiöses Trio vor: Ein Muslim, ein Christ und ein Jude auf ihrer Erkundung der Welt und des Lebens, auf ihrer Suche nach Glück.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Zeichnung: drei Männer mit Frack, Zylinder und Stock springen über den Mond

Eran Shakine, A Muslim, a Christian and a Jew On the Dark Side of the Moon (Ein Muslim, ein Christ und ein Jude auf der dunklen Seite des Mondes), 2016, Ölwachskreide auf Leinwand, 90 x 120 cm; courtesy of the artist

Ob Abenteuerlust, die Frage nach der eigenen Identität oder Gesellschaftskritik – der Workshop wirft philosophische Fragen auf und lässt Raum, kreativ zu werden. Inspiriert durch Eran Shakine und angeleitet von Kunstpädagog*innen bringen wir unsere eigenen Erkenntnisse zu Papier. In Comicstrips erzählen wir die Geschichten Shakines weiter oder zeichnen unsere eigenen Geschichten.

Ermöglicht durch die Freunde des Jüdischen Museums Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann 8. Januar 2017, 11 Uhr
  • Dauer 3 Stunden
  • Wo Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    3 Euro (zzgl. Museumsticket. 8 Euro, ermäßigt 3 Euro)

  • Informationen und Anmeldung

    Anmeldung erwünscht unter
    Tel.: +49 (0)30 259 93 437
    kinder@jmberlin.de
    Spontan Entschlossene kommen gern einfach dazu.

Teilen, Newsletter, Feedback