English Logo des Jüdischen Museums Berlin und Link zur Website
23. März bis 15. Juli 2012 Jüdische Migranten aus Osteuropa in den 1920er Jahren

Vorwärts-Haus

Schwarz-weiß Foto einer prachtvollen Fassade
Das »Lindenhaus« der SPD mit Sitz des Vorwärts seit 1914 © Sammlung Dieter Kramer

Statement der Wissenschaftlerin Gertrud Pickhan

Lindenstraße 3 – das »Vorwärtshaus« der SPD repräsentiert für mich eine kleine Internationale: Neben dem Parteiarchiv und dem Marx-Engels-Nachlass waren dort auch das Archiv der Menschewiki und des Allgemeinen Jüdischen Arbeiterbunds (»Bund«) untergebracht. Für deutsche, russische und jüdische Sozialist/innen war es die wichtigste Adresse in Berlin.

Prof. Dr. Gertrud Pickhan ist Mitarbeiterin des Projekts »Charlottengrad und Scheunenviertel« an der FU Berlin


Blick in den Raum mit Rotationsdruckmaschinen, ein Mann auf der Leiter, weitere im Hintergrund
Rotationsmaschinen in der »größten Arbeiterdruckerei der Welt«
© Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg

rundes Emblem mit Schrifzeichen und einer Frauenfigur
Emblem der Berliner Gruppe des Bunds © YIVO Archives

Personengruppe an einem Tisch, mit Aktentaschen
Rafael Abramowitsch (1. Reihe, 5.v.l.) mit einer Gruppe von Menschewiki in Berlin © YIVO Archives

English