_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

10+5=Gott

Die Macht der Zeichen


Foto: Jacobische Amplitude

Jacobische Amplitude, München 1880
© Mathematisches Institut, Georg-August-Universität Göttingen, Foto: Prof. Gerd Fischer, Akademie- Verlag, Berlin

Am Anfang war das Wort. Oder der Buchstabe? Oder die Zahl? Wie die elementarsten Zeichen unserer Kultur ihre Macht im Spannungsfeld von religiöser Tradition und moderner Welt entfalten - das ist das Thema der Ausstellung 10+5=Gott. Die Macht der Zeichen.

Die Ausstellung zeichnet eine überraschende Geschichte der Moderne und offenbart kaum bekannte Zusammenhänge aus Wissenschaft, Religion und Alltag. In elf thematischen Abteilungen mit insgesamt über 350 Exponaten präsentiert sie 200 Jahre deutsch-jüdische Geschichte auf eine ganz neue Weise.

Wann

23. Februar 2004 - 1. August 2004

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über