Handschriftliches Notenblatt
Handschriftliches Notenblatt von Paul Brody © Paul Brody

Paul Brody

Five Easy Pieces2011

Der Musiker und Künstler Paul Brody hat mit »Five Easy Pieces« eine Komposition für die »Heimatkunde«-Ausstellung entwickelt, die Musik und Geschichten verbindet. Brody hat mit vier Personen, die wie er selbst aus einem anderen Land nach Deutschland kamen, kurze Interviews geführt, in denen die Befragten in aller Kürze von Schlüsselsituationen ihres Lebens in Deutschland berichten.

»Die Geschichten, die wir über uns selbst erzählen, sind begleitet von unserer ganz eigenen Melodie. Nachdem ich mir die Geschichten angehört hatte, transkribierte ich die Melodie jeder Stimme Note für Note und ordnete ihr ein Instrument zu, das ihrer Klangfarbe entsprach. Bei Five Easy Pieces spielt das Instrument zunächst unisono mit der Stimme und geht dann weiter – wie jemand, der sein Zuhause verlässt. Die Stimme wird ihrer Worte entkleidet, aber die Geschichte bleibt in der Klangessenz erhalten.« (Paul Brody im Katalog zur »Heimatkunde«-Ausstellung)

Paul Brody wurde 1961 in San Francisco geboren und lebt zur Zeit in Berlin. Link zur Website des Künstlers: www.paulbrody.net