Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Perrine Simon-Nahum: Jüdinnen*Juden in Frankreich heute

Aus den Gesprächen zur jüdischen Gegenwart und Vergangenheit (mit Audio-Mitschnitt, in englischer Sprache)

In den letzten Jahren hat sich die Situation der Jüdinnen*Juden in Frankreich entscheidend gewandelt. Was lange Zeit als französische Geschichte galt, geprägt von der Dreyfus-Affäre und der Schoa, hat an Bedeutung verloren. Zugleich sehen sich die jüdischen Gemeinden mit einer wachsenden Zahl antisemitischer Attacken konfrontiert. Und dennoch ist das französische Judentum heute sogar lebendiger und für die Gesellschaft relevanter als zuvor. Sowohl dem jüdischen Leben als auch dem Staat Israel wird gegenwärtig in der französischen Kultur und Politik ein besonderes Gewicht beigemessen.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau 1. OG, Bildungsraum
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Perrine Simon-Nahum ist Historikerin am Centre de recherches historiques der École des hautes études en sciences sociales (EHSS) in Paris. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Zeitgeschichte, Geistesgeschichte und französisch-jüdische Geschichte. Unter anderem publizierte sie La cité investée: La science du judaïsme français et la République (Paris 1992) und gab zwei Bände der Archives Juives zum Thema jüdische Intellektuelle heraus (2004/2005). Ihr Aufsatz über Raymond Arons Essai sur la condition juive contemporaine erschien 2007.

Hans-Joachim Neubauer ist Kulturredakteur beim »Rheinischen Merkur« in Berlin und Honorarprofessor an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Als vergleichender Literaturwissenschaftler publizierte er unter anderem Judenfiguren: Drama und Theater im frühen 19. Jahrhundert (1994, ausgezeichnet mit dem Joachim-Tiburtius-Preis) und Fama: Eine Geschichte des Gerüchts (1998; Neuausgabe 2009, übersetzt in sechs Sprachen).

In Zusammenarbeit mit dem Centre Marc Bloch, Berlin

Offizielle Website

Centre Marc Bloch

Audio-Mitschnitt der Veranstaltung (auf Englisch)
Jüdisches Museum Berlin 2010

Was, wann, wo?

  • Wann Veranstaltung am 29. November 2010
  • Wo Altbau 1. OG, Bildungsraum

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Audio-Mitschnitte: Veranstaltungen zum Nachhören (66)