Karl M. von der Heyden: Von Berlin nach New York

Buchpräsentation

In Von Berlin nach New York beschreibt er seine Erlebnisse als Kind und Jugendlicher im kriegszerstörten Deutschland und seinen Weg in die USA, wo er 1957 ein Studium an der Duke University aufnahm und bis in die Vorstandsetagen von Pepsi und Dreamworks aufstieg. Es ist die bewegende Geschichte eines Mannes, der sich erst aus der Distanz heraus mit den Verstrickungen der eigenen Familie in den Nationalsozialismus auseinandersetzen kann und der sich zugleich mit Mut und Entdeckerfreude auf das Leben in einer neuen Welt einlässt.

29. August, 19 Uhr
Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

„Karl von der Heyden hat zwei fesselnde Biographien in eine gepackt. … Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann.“ — W. Michael Blumenthal

Der Autor stellt sein Buch im Gespräch mit dem Radiomoderator Knut Elstermann vor.

In Kooperation mit dem be.bra verlag, der American Academy in Berlin und dem Bard College Berlin

Buchcover; be.bra verlag

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Was, wann, wo?

  • Wann

    Donnerstag, 29. August 2019, 19 Uhr

  • Wo
    W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

Veranstaltungskalender

Auf einen Blick ...

Weiterlesen