Direkt zum Inhalt

Ich schreib euch aus Berlin. Ein Abend mit der Familie Lasker-Wallfisch

Buchvorstellung, Gespräch und Musik mit Anita Lasker Wallfisch, Maya Lasker-Wallfisch und Raphael Wallfisch (in englischer Sprache)

Das Jüdische Museum Berlin freut sich, Anita Lasker Wallfisch wieder in Berlin begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit ihrer Tochter Maya Lasker-Wallfisch und ihrem Sohn Raphael Wallfisch spricht sie über Mayas zweites Buch Ich schreib euch aus Berlin. Rückkehr in ein neues Zuhause und die Geschichte der Familie Lasker zwischen Breslau, London und Berlin. Raphael Wallfisch spielt Stücke auf dem Violoncello, die eine besondere Bedeutung für die Familie Lasker-Wallfisch haben, darunter Werke von Bach, Mendelssohn und Ben Haim, begleitet von dem Pianisten Michail Mordvinov.

vergangene Veranstaltung

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Indem sie an ihre von den Nazis ermordeten Großeltern schrieb, entstand eine Beziehung über die Katastrophe des 20. Jahrhunderts hinweg. Für Maya Lasker-Wallfisch begann danach ein neues Leben, in einer neuen Stadt, eine neue Aufgabe: den Ort, von dem das Verhängnis seinen Ausgang nahm, zu verwandeln, in ein Zuhause, eine befriedete Heimat. Sie begibt sich auf die Suche nach der jüdischen Vergangenheit und Gegenwart Berlins: Friedhof Weißensee, Pestalozzistraße, Gleis 17 im Grunewald. Im Spiegel dieser Orte und im Zwiegespräch mit ihren Großeltern rettet sie sich, ihre Familie, ihre jüdische Herkunft.

Maya Lasker-Wallfisch, geboren 1958 in London, arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als psycho­analytische Psycho­therapeutin. Ihr Schwer­punkt liegt auf der Behandlung von trans­generationalen Traumata. Gemeinsam mit ihrer Mutter Anita Lasker Wallfisch kämpft sie für eine lebendige Erinnerungs­kultur und gegen Antisemitismus.

In Zusammenarbeit mit dem Suhrkamp Verlag

Wer ist Anita Lasker Wallfisch?

Anita Lasker Wallfisch, geb. 1925 in Breslau, Cellistin, Zeitzeugin, überlebte die Schoa als Musikerin des „Mädchenorchesters von Auschwitz“, lebt in London

Mehr erfahren

Was, wann, wo?

  • Wann Di, 7. Feb 2023, 19 Uhr
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    6 €, erm. 3 €

  • SpracheDie Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

    Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Teilen, Newsletter, Feedback