Direkt zum Inhalt

Carlo Levi.
Ausgewählte Werke 1926–1974

Katalog zur Ausstellung

2003 zeigte das Jüdische Museum Berlin 60 Werke des Malers, Schriftstellers und Widerstandskämpfers Carlo Levi (1902–1975). Die Ausstellung wurde zu Ehren seines 100. Geburtstags von der Fondazione Carlo Levi und dem Jüdischen Museum Frankfurt konzipiert.

Der Ausstellungskatalog zeigt ausgewählte Werke des studierten Mediziners, dessen Aktivitäten gegen den Faschismus zu mehreren Verhaftungen und zu einer zweijährigen Verbannung führten. Ein bedeutender Teil seines künstlerischen Schaffens ist seiner Leidenschaft für soziale Themen gewidmet. Politisches Engagement und der aktive Einsatz für verarmte Bäuer*innen und Arbeiter*innen bestimmten sein Leben. Eine andere Gruppe von Gemälden sind Porträts unbekannter und berühmter Freund*innen, darunter Frank Lloyd Wright, Ilja Ehrenburg und Pablo Neruda.

Details

  • Carlo Levi. Ausgewählte Werke 1926–1974
    108 Seiten mit über 60 Abbildungen in Farbe,
    broschiert
    Soprintendenza P.S.A.D. della Basilicata
    Matera (Italien) 2003

    zweisprachig: deutsch und italienisch

  • Herausgeber

    Jüdisches Museum Berlin

  • mit Texten von

    Filippo Bubbico, Silvio Fagiolo, Cilly Kugelmann und Pia Vivarelli

  • Preis

    7,50 Euro

Cover „Carlo Levi“

Bestellung im Museum
info@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback

Begleitbände: Publikationen zu Ausstellungen (45)