Menashe Kadishman

Künstler

Menashe Kadishman (Künstler)

1932 in Tel Aviv geboren, lernte Menashe Kadishman von 1947 bis 1950 in Israel Bildhauerei. Er setzte seine Ausbildung 1959/60 in Großbritannien an der St. Martin's School of Art und der Slade School of Art in London fort.

Zahlreiche Auszeichnungen erhielt Kadishman im Laufe seines Lebens, darunter den

  • Hauptpreis für Skulptur bei der Fünften Kunstbiennale Paris (1967),
  • den Sandberg-Preis des Israelischen Museums Jerusalem (1978),
  • den Preis der Mendel-Punik-Stiftung für israelische Kunst (1984)
  • und den renommierten Israel-Preis (1995).

1978 vertrat er Israel auf der Biennale in Vendig. Seit 1965 ist sein Werk in etlichen Einzel- und Gruppenausstellungen auch weit über Israel hinaus gezeigt worden und hat internationale Anerkennung gefunden.

Er verstarb am 8. Mai 2015.