Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Bildende Kunst

Kunstsammlung

Gemälde, Druckgrafiken, Skulpturen und weitere Kunst aus unseren Sammlungen finden

Online-Sammlungen

Die Künstler*innen unseres Kunstautomaten

Lesen Sie Porträts und Interviews mit den Künstler*innen in unserem Blog.

Blog

Gemälde

Entdecken Sie weitere Gemälde aus unseren Sammlungen, zum Beispiel von Max Liebermann und Lesser Ury.

Online-Sammlungen

Lindenstrasse

Eine Textinstallation von Jan Smejkal

Ausstellung
28. Nov 2003 bis 5. Mai 2004

Max Steinthal. Ein Bankier und seine Bilder

Ausstellung
4. Sep bis 26. Sep 2004

Robert Longo: Der Freud-Zyklus

Ausstellung
30. Mai bis 18. Aug 2002

Pavel Schmidt: Franz Kafka. Verschrieben & Verzeichnet

Ausstellung
18. Apr bis 22. Jun 2008

Schriftbilder

Arbeiten von Daniel Ben-Hur, Max Wechsler, Oliver Siebeck und Ruth Liberman

Ausstellung
28. Nov 2003 bis 29. Feb 2004

Selbstbildnisse der 20er Jahre

Die Sammlung Feldberg

Ausstellung
2. Apr bis 25. Jul 2004

Stil(l)halten

Familienbilder im Berliner jüdischen Bürgertum

Ausstellung
6. Okt 2004 bis 30. Jan 2005

Heimatkunde. 30 Künstler blicken auf Deutschland

Katalog zur Ausstellung

Publikation

Otto Freundlich und seine sozial-utopische »Komposition«

Blick in's Depot

Kunstautomat

Gegenwarts­kunst von internationalen jüdischen Künstler*innen

Kunst-Installation
2013–2018

Heimatkunde. 30 Künstler blicken auf Deutschland

Ausstellung
16. Sep 2011 bis 29. Jan 2012

Betrifft: Israel. Aktuelle Fotografie und Videokunst

Katalog zur Ausstellung

Publikation

DFG-Projekt unserer Bibliothek

Bestandsergänzung und Tiefenerschließung zur jüdischen Kunst

Projekt
2013–2018

James Turrell: Ganzfeld „Aural“

Installation im Museumsgarten

Ausstellung
12. Apr 2018 bis 6. Okt 2019

Ernst Kris – Kunstgeschichte, Psychoanalyse, Kommunikationsforschung

Vortrag von Rudolf Preimesberger

Veranstaltung
13. Dezember 2018

Familienbild Manheimer

Julius Moser (1805–1879), Berlin, 1850, Öl auf Leinwand

Objekte aus der Dauerausstellung

Schewirat ha-Kelim (Bruch der Gefäße)

Anselm Kiefer, 1990–2019, Blei, Eisen, Glas, Kupfer­draht, Holzkohle und Aquatec

Objekte aus der Dauerausstellung

Großaufnahme eines einzelnen Gesichts, umrahmt von weiteren, angeschnittenen Gesichter

Menashe Kadishman: Schalechet

Kunstinstallation im Libeskind-Bau

Alles über ...

Porträt von Moses Mendelssohn

Unser Sammlungs­gebiet Bildende Kunst

Unsere Kunst­sammlung stellt sich in die Tradition des ersten Jüdischen Museums in Berlin

Alles über ...

Die Sammlung von William L. Gross

Judaica sowie Dokumente und Literatur zur jüdischen Kunst und Kultur in unserer Bibliothek

Informationen

Varieté. Inmitten eines Hofes eine provisorisch beleuchtete Bühne und Artist*innen. Rundum herbeikommende Zuschauer*innen

Bedřich Fritta. Zeichnungen aus dem Ghetto Theresienstadt

Ausstellung
17. Mai bis 29. Sep 2013 sowie
28. Feb bis 4. Mai 2014

Keine Kompromisse! Die Kunst des Boris Lurie

Eine Retrospektive

Ausstellung
26. Feb bis 31. Jul 2016

Ausgewählte Objekte: Sammlung Bildende Kunst (11)

Sammlung Bildende Kunst

Werfen Sie einen Blick in unser Kunst-Depot mit Werken der klassischen Moderne von Max Liebermann und Lovis Corinth oder Werbegrafik von Louis Oppenheim. Unter den Motiven finden sich biblische Themen und jüdische Motive ebenso wie intime Porträts oder Felix Nussbaums eindrückliche Verarbeitung seiner Verfolgungs­erfahrung.

Einsamkeit von Felix Nussbaum

Eindrücklich wie kaum ein anderer Künstler thematisiert Felix Nussbaum mit diesem Gemälde seine Situation als Verfolgter. Es entstand 1942 in Brüssel, wo sich der Maler versteckt hielt.

»Zug durch’s Rote Meer« von Jakob Steinhardt

Der Holzschnitt von Jakob Steinhardt illustriert eine Haggada aus den 1920er Jahren: Ganz deutlich steht darin Moses ins Gesicht geschrieben, mit welch knapper Not sein Volk das rettende Ufer erreichte.

»Komposition« von Otto Freundlich

Diese abstrakte Komposition malte Otto Freundlich im Jahr 1938 – ein Jahr nachdem ein anderes Werk von ihm im nationalsozialistischen Deutschland zum Inbegriff der »Entarteten Kunst« geworden war.

„Familie Plesch“ von Max Slevogt

Max Slevogt malte dieses Bild einer befreundeten Arztfamilie im Jahr 1928: Es stellt familiäre Intimität dar und ist zugleich ein Gruppenporträt repräsentativen Charakters.

„Moses sieht das Gelobte Land“ von Lesser Ury

Für den Maler Lesser Ury war das Gemälde der Abschluss seiner lebenslangen Beschäftigung mit der Gestalt des Moses. Erhalten ist jedoch nur eine Pastellzeichnung des Motivs.

»Selbstportät mit Strohhut« von Max Liebermann

Auf dem späten Selbstporträt zeigt sich der Künstler als Bürger, mit dunklem Anzug und Panamahut. Zwei Jahre nach seinem 80. Geburtstag malte er sich mit einem Anflug von Resignation und Melancholie.

Werbeplakat S. Adam von Louis Oppenheim

Mit einem Plakat des bekannten Werbegrafikers Louis Oppenheim bewarb das Bekleidungsgeschäft S. Adam im Jahr 1908 seine Produkte für sportbegeisterte Frauen und Männer.

»Albertine Mendelssohn als Braut« von August Theodor Kaselowsky

Albertine Heine wirkt auf diesem Gemälde wie eine christliche Madonna: Sie hält den Ring auf Höhe ihres Herzens, trägt ein weißes Kleid und hat den Blick demütig gesenkt.

»Petermannchen« von Lovis Corinth

Während eines Badeurlaubs an der Ostsee malte Lovis Corinth dieses Porträt seiner Schülerin und späteren Frau Charlotte Berend. Darin versteckt ist eine zweideutige Liebesbotschaft.

»Schreitendes Mädchen« von Elisabeth Wolff

Die Skulptur von Elisabeth Wolff war 1934 ein Preis beim ersten Sportfest des Reichsausschusses der jüdischen Jugendverbände. Das Kunstwerk befindet sich nur zur Verwahrung in unserer Sammlung.

Biblische Karte des Heiligen Landes

Die »neue und originale biblische Karte des Heiligen Landes« von 1983 war vermutlich nie dafür gedacht, Pilger*innen oder Reisenden vor Ort von Nutzen zu sein.