Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Verleihung des zweiten DAGESH-Kunstpreises an Talya Feldman

& digitale Eröffnung der Installation „The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts“ (Video-Mitschnitt verfügbar)

Hetty Berg (Direktorin, JMB) und Jo Frank (Director of Development, Leo Baeck Foundation) verleihen den zweiten DAGESH-Kunstpreis an Talya Feldmann. Im Anschluss sprechen Julia Y. Alfandari (Programm­koordinatorin DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext) und Gregor H. Lersch (JMB, Kurator) mit der Künstlerin und führen durch die Installation.

Mitschnitt verfügbar

Ort

online

Talya Feldmans Installation thematisiert die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. So entsteht ein Panorama pluralistischen Erinnerns, das die Vielfalt von Erinnerung und Zeugenschaft erfahrbar macht.

Mehr über die Ausstellung

Logo des Dagesh Kunstpreis'

Mitschnitt der Preisverleihung und digitalen Eröffnung, in deutscher und englischer Sprache; Jüdisches Museum Berlin und DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext, 20. Mai 2021

Der DAGESH-Kunstpreis wird vom Jüdischen Museum Berlin und DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext verliehen. Er stärkt eine neue und vielfältige Sichtbarkeit jüdischer Gegenwarts­positionen, Thema des zweiten DAGESH-Kunstpreises ist „Wehrhafte Kunst“.

Ermöglicht durch die Freunde des Jüdischen Museums Berlin

DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext

Mehr auf dagesh.de

Was, wann, wo?

Teilen, Newsletter, Feedback

Video-Mitschnitte: Vergangene Veranstaltungen ansehen (52)