Eran Shakine

A Muslim, a Christian and a Jew

Zeichnung von drei Männern mit Hut, denen mit einigem Abstand ein Hund hinterherläuft

Eran Shakine, A Muslim, a Christian and a Jew Didn’t Realize that Happiness Was Following Them for Some Time Now (Ein Muslim, ein Christ und ein Jude realisierten nicht, dass ihnen Happiness schon eine Zeit lang folgt), 2016, Ölwachskreide auf Leinwand, 90 x 120 cm; courtesy of the artist

Ausstellung Eran Shakine: A Muslim, a Christian and a Jew

In seinen großformatigen Zeichnungen setzt sich Eran Shakine (geboren 1962 in Tel Aviv) humorvoll mit der Frage nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Muslim*innen, Christ*innen und Jüd*innen auseinander.

Der Ausstellungstitel spielt auf den Anfang eines Witzes an, der Stereotype bedient. Bei Shakine jedoch erscheinen die drei als äußerlich nicht unterscheidbares Trio. Es steht in der Serie als Symbol für die drei großen Weltreligionen. Auf der Suche nach gemeinsamen Ursprüngen, der Liebe Gottes oder dem Dialog mit Mose, erleben sie verschiedene skurrile oder ganz alltägliche Situationen.

28. Oktober 2016 bis 5. März 2017
Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

So unbeschwert die Zeichnungen wirken, so ernsthaft ist ihre Aussage: Muslim*innen, Christ*innen und Jüd*innen teilen trotz der unterschiedlichen Auslegung der Schriften eine gemeinsame Geschichte. Ihre Wünsche, Träume und Hoffnungen liegen letztendlich ganz nah beieinander.

In der ersten Einzelausstellung Eran Shakines in Deutschland zeigen wir rund 40 großformatige Zeichnungen auf Papier und Leinwand sowie drei Metallskulpturen.

Eran Shakine

Eran Shakine malt, zeichnet und schafft Skulpturen sowie Kunst im öffentlichen Raum. Er wurde 1962 in Israel als Sohn eines französischen und einer ungarischen Schoa-Überlebenden geboren. Heute lebt er zwischen Tel Aviv, New York und London.

Zur Website des Künstlers

Als begleitende Veranstaltung findet am 7. Februar 2017 ein Artist Talk mit Live Painting im Jüdischen Museum Berlin statt.

Zeichnung dreier Männer, die einander auf die Schulter nehmen und mit einem Spazierstock im Himmel anklopfen

Eran Shakine, A Muslim, a Christian and a Jew Knocking on Heaven's Door (Ein Muslim, ein Christ und ein Jude klopfen an die Himmelspforte), 2016, Ölwachskreide auf Leinwand, 140 × 90 cm; courtesy of the artist

Informationen zur Ausstellung im Überblick

  • Wann

    28. Oktober 2016 bis 5. März 2017

  • Eintritt

    mit dem Museumsticket (8 Euro, ermäßigt 3 Euro)

  • Wo

    Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie
    Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin Zum Lageplan

Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin