Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

JMB in 60 Minuten

Öffentliche Führung

Das Jüdische Museum Berlin ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Mit seinem ikonischen Bau von Daniel Libeskind und seinen Ausstellungen zur jüdischen Geschichte in Deutschland ist das Museum seit seiner Eröffnung eines der Berlin-Highlights für lokale und internationale Gäste.

Wir laden Sie ein, das Museum in 60 Minuten kennenzulernen.

vergangene Veranstaltung

Ort

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Sie hat drei Schwerpunkte:

  • Die Architektur des Museumsbaus, die ihre Symbolkraft aus ihrer engen Bezugnahme zum Nationalsozialismus schöpft. Zu diesem Schwerpunkt gehört unter anderem ein Besuch der Achsen im Untergeschoss des Museums.
  • Die Ausstellung A wie Jüdisch über jüdisches Leben im Deutschland der Gegenwart. Hier können Sie mehr erfahren über zentrale Fragen des Judentums, aber auch über das Verhältnis von hier lebenden Jüdinnen*Juden zu Deutschland.
  • Die Rolle des Jüdischen Museums Berlin für das deutsche Selbstverständnis. An geeigneter Stelle und anhand ausgewählter Exponate kommen wir in der Tour immer wieder auf dieses Thema zu sprechen.

Was, wann, wo?

  • Wann jeden Samstag, 15 Uhr (im Zeitraum ab 4. Jan 2020)
  • Dauer 60 Minuten
  • Wo Jüdisches Museum Berlin

    Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • KostenFührung 3 €; zzgl. Museumsticket 8 €, erm. 3 €

    HinweisAls Gruppe können Sie diese Führung auch zu anderen Terminen buchen. Mehr erfahren

    Anmeldung für Journalist*innen T +49 (0)30 259 93 419
    presse@jmberlin.de

Führungen: Öffentliche und buchbare Führungen durch „A wie Jüdisch“ (3)