Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Glückel aus der Schüssel

Kochshow unserer Community-Programme

Glückel ist ein koscheres Fantasiewesen mit viel Appetit. Da ihr schnell langweilig wird, ist sie nicht nur in ihrer fliegenden Schüssel von Tel Aviv nach Berlin geflogen, sondern beglückt uns jetzt mit ihrer eigenen Kochshow. In „Glückel in der Schüssel“ nimmt sie ihre Zuschauer*innen auf eine kulinarische Reise durch die Vielfalt der Berliner Küchen. Gemeinsam mit den unterschiedlichen Familien und Communities wird gekocht, gebacken und gebraten. Kochschürze raus und nachgemacht!

Wer ist Glückel?

Obwohl Glückl in Tel Aviv zum Leben erweckt wurde, haben sich an ihrer Gestaltung über 80 Berliner*innen aller Altersstufen und kultureller Hintergründe beteiligt. Sie haben auf einen Aufruf der Community Programme des Jüdische Museums Berlin reagiert, der die Frage stellte: Wie sieht ein jüdisches Fantasiewesen aus? Die bunten Entwürfe dienten der israelischen Puppenbauerin Maria Gurevich als Vorlage zum Bau der Theaterpuppe Glückel.

Teilen, Newsletter, Feedback