Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Frau liegt neben Fernseher, auf dessen Bildschirm ein Mann ist, der die Frau anschaut

Outside

Ein Covid-19 Märchen von Inbal Pinto und Etgar Keret – Video-Projektion auf die Außenfassade des Libeskindbaus

„Drei Tage nach Aufhebung der Ausgangssperre war bereits klar, dass niemand vorhatte, das Haus zu verlassen.“

Was passiert, wenn wir uns in der Isolation einrichten, wenn sie sich in uns einrichtet – und was, wenn wir daran erinnert werden, dass es eine Realität außerhalb unserer vier Wände gibt? Der Schriftsteller Etgar Keret und die Choreographin Inbal Pinto präsentieren in einer israelisch-japanischen Koproduktion eine getanzte Kurzgeschichte, mit liebevollen Details und dystopischem Humor – ihr persönliches kreatives Abenteuer im weltweiten Covid-19-Land 2020/21.

An fünf Abenden inmitten des zweiten Lockdowns (3. bis 7. Februar 2021, jeweils von 17:30 bis 19:30 Uhr) ist das Video Outside als Projektion auf der Fassade des geschlossenen Libeskindbaus zu sehen. Wir bitten darum, auf den Außenflächen vor dem Gebäude die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Outside, Video, 7 Minuten, Japanisch mit deutschen Untertiteln, im Loop

Story und Regie Etgar Keret
Choreographie und Regie Inbal Pinto
Erzähler, Schauspieler, Tänzer Mirai Moriyama
Tänzerin Moran Muller
Musik Umitaro Abe
Outside ist in Zusammenarbeit mit Factory 54 entstanden, unterstützt durch das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten des Staates Israel.

Etgar Keret ist israelischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Kurzgeschichten sind weltweite Beststeller, veröffentlicht unter anderem in The New York Times, The Guardian und Le Monde sowie in mehreren Büchern und in über 45 Sprachen übersetzt.

Inbal Pinto ist israelische Choreographin, Kostüm- und Bühnenbildnerin, Regisseurin und bis 2018 künstlerische Leiterin der von ihr 1992 gegründeten Inbal Pinto Dance Company.

Teilen, Newsletter, Feedback