Ganzfeld »Aural«: Eine Installation von James Turrell

Einladung zum Pressetermin am 11. April 2018

Pressemitteilung vom23. März 2018

Das Jüdische Museum Berlin zeigt ab dem 12. April 2018 die Installation »Aural« des Künstlers James Turrell in einem temporären Bau im Museumsgarten. Die begehbare Installation auf einer Fläche von mehr als 200m² gehört zu Turrells Reihe der Ganzfeld Pieces. Mit »Aural« wird erstmalig ein Ganzfeld des weltweit bedeutendsten »Bildhauers des Lichts« in Berlin präsentiert.

Die Quelle des Lichtes in »Aural« lässt sich kaum erahnen. Die gefühlten Raumgrenzen sind nicht die realen. So tauchen die Besucher in die Atmosphäre eines entgrenzten und entmaterialisierten Raumes ein.

Kontakt und Presseakkreditierung
Katharina Schmidt-Narischkin
Pressesprecherin
Tel.: 
+49 (0)30 259 93 419
Fax: 
+49 (0)30 259 93 400

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9–14
10969 Berlin

Ort

Museumsgarten


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

»Das Licht spielt eine ganz zentrale Rolle im Judentum«, sagt Peter Schäfer, Direktor des Jüdischen Museum Berlin. »Es ist der Beginn der göttlichen Schöpfung. Insofern kann die Installation ›Aural‹ als eine künstlerische Interpretation des göttlichen Schöpfungsaktes betrachtet werden.«

Nach der Installation Schalechet von Menashe Kadishman ist das Ganzfeld »Aural« die zweite Schenkung des engagierten Sammlerehepaars Dieter und Si Rosenkranz. In der Sammlung des Jüdischen Museums steht »Aural« als ein herausragender Solitär. Den Besuchern ermöglicht die Arbeit eine weitere Raumerfahrung und sie eröffnet damit Bezüge zu den Raumerlebnissen des Libeskindbaus.

Pressetermin

Datum Mittwoch, 11. April 2018
Akkreditierung und Vorbesichtigung ab 10 Uhr
Beginn des Pressetermins 11 Uhr
Ort Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin, Altbau Auditorium, EG
Hinweis Bitte planen Sie ausreichend Zeit für die Sicherheitskontrollen am Einlass ein.
Podium

Peter Schäfer, Direktor des Jüdischen Museums Berlin
Léontine Meijer-van Mensch, Programmdirekorin des Jüdischen Museums Berlin

Anmeldung

Bitte bestätigen Sie bis spätestens Dienstag, den 10. April 2018 Ihre Teilnahme per E-Mail (presse@jmberlin.de) oder Telefon (+49 (0)30 259 93 419).
Interviewwünsche bitte vorab bei der Pressestelle anfragen.

Laufzeit der Ausstellung 12. April 2018 bis 30. September 2019
Ort Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin, Museumsgarten
Öffnungszeiten täglich 10 bis 20 Uhr
Eintritt nur mit Zeitfensterticket – ab dem 11. April buchbar: 8 Euro, erm. 3 Euro (dieses Ticket gilt für das gesamte Museum)
Mehr Informationen www.jmberlin.de/ausstellung-james-turrell-aural

Bildmaterial für die Berichterstattung

Folgende Pressefotos können zur Bebilderung redaktioneller Beiträge über das Jüdische Museum Berlin unter Nennung der Bildunterschriften und Copyrightangaben honorarfrei verwendet werden. Für anderweitige Nutzungszwecke bitten wir, mögliche Kosten- und Copyrightfragen im Vorhinein mit uns abzuklären.
Laufzeit der Ausstellung: 12. April 2018 bis 30. September 2019

Ort

Museumsgarten


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Alle Pressebilder zum Download

Auf einen Blick

Anschauen

James Turrell: Ganzfeld »Aural«

Installation im Museumsgarten

Ausstellung

12. April 2018 bis 30. September 2019
Weiterlesen