Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Via Lewandowsky

Künstler

Via Lewandowsky wurde 1963 in Dresden geboren und studierte dort von 1982 bis 1987 an der Universität der Künste.

In den 1990er-Jahren war er Stipendiat am PS 1 Contemporary Art Center in New York und am Baff Center for the Arts in Kanada.

In Deutschland ist Via Lewandoswky mit mehreren Kunstpreisen ausgezeichnet worden. Neben zahlreichen Ausstellungen z. B. in Wien, Amsterdam und New York wurde sein Werk auch auf der documenta IX in Kassel und in den Ausstellungen Deutschlandbilder (Berlin 1997) und Art of the XXth Century: a Century of Art in Germany (Berlin 1999) gezeigt.

Website von Via Lewandowsky

www.vialewandowsky.de