Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Betrifft: Israel

Aktuelle Fotografie und Videokunst

Foto und Film erlauben eine schnelle und dynamische Reaktion auf alltägliche Ereignisse ebenso wie eine Visualisierung von Hintergründigem und das Aufspüren von Widersprüchen. Die Ausstellung zeigte die Sichtweise von 22 Künstler*innen auf die herausfordernde israelische Gesellschaft, in der die politischen Verhältnisse in jeden Bereich kreativer Arbeit eindringen.

Ausstellung bereits beendet

Ort

Altbau 1. OG

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

56 Fotografien und fünf Videoarbeiten spannen einen Bogen von der Darstellung epischer Bibellandschaften über aktuelle Sozialreportagen bis hin zu Schnappschüssen und Porträts. Neben bekannten israelischen Künstler*innen wie Yael Bartana, Barry Frydlender oder Pavel Wolberg sind auch internationale Künstler wie Wim Wenders und Wolfgang Tillmans vertreten.

Die Ausstellung wurde vom Jewish Museum New York kuratiert und durch die Unterstützung der »Andrea & Charles Bronfman Philanthropies« und Mittel des »Melva Bucksbaum Fund for Contemporary Art« ermöglicht.

Informationen zur Ausstellung im Überblick

  • Wann

    14. Dez 2007 bis 24. Feb 2008

  • Wo

    Altbau 1. OG
    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin
    Zum Lageplan