B.-Traven-Oberschule

Aktuelle Kooperationsschule und Partnerschule im Projekt Vielfalt in Schulen

Die Gemeinschafts- und Ganztgsschule B.-Traven-Oberschule liegt im Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau. Sie war von 2012 bis 2014 Partnerschule im Projekt Vielfalt in Schulen und wurde im Anschluss Kooperationsschule des Jüdischen Museums Berlin.

Bildungspartner im Projekt Vielfalt in Schulen

Im Programm Vielfalt in Schulen widmete sich die B.-Traven-Oberschule zwei zentralen schulinternen Entwicklungsfeldern. Erstens der Verbesserung des Angebots der Deutschklassen bzw. Lerngruppen für Neuzugänge ohne Deutschkenntnisse, unter Vielfaltsgesichtspunkten und zweitens dem Thema Beteiligung. In den Deutschklassen kommen Schüler*innen mit Migrationshintergrund aus ganz Berlin zusammen, mit dem Ziel, so gut Deutsch zu lernen, dass sie künftig am deutschsprachigen Fachunterricht teilnehmen können.

Die Zufriedenheit mit der Stellung der Deutschklassen im Schulleben wurde von Pädagog*innen, Schüler*innen und der Kerngruppe als sehr unbefriedigend beschrieben (strukturelle Trennung durch anderen Unterricht und temporären Aufenthalt, wenig soziale Kontakte zwischen Deutsch- und Regelklassen).

Um diese unbefriedigende Situation zu verändern, initiierte die Kerngruppe ein Theaterprojekt. Schüler*innen aus den Deutsch- und Regelklassen, wurden gleich im ersten Jahr von Vielfalt in Schulen gemeinsam künstlerisch aktiv. Gemeinsames gestalten und Theater spielen führte nicht nur zu neuen sozialen Kontakten zwischen der Schüler*innen der Lerngruppe und Schüler*innen der Regelklassen sondern auch zu einer wunderbaren Präsentation der Ergebnisse vor der Schulgemeinschaft.

Ähnlich wie das Projekt mit der Theaterwerkstatt bot auch die Schüler*innenausstellung zum Thema Zeit im Jüdischen Museum Berlin eine gute Möglichkeit, die Schüler*innen mit dem Thema der kulturellen Bildung näherzubringen. Hier arbeiteten die Klassen mehrerer Jahrgänge intensiv an der Ausstellung zum Thema Zeit im Jüdischen Museum Berlin. In einem Fotoprojekt präsentierten die Jugendlichen in ästhetisch anspruchsvoller Form, in welcher tristen Umgebung sie im Flüchtlingswohnheim leben müssen.

Die Stärkung der Unterrichtsqualität in den Lerngruppen für Neuzugänge setzte sich als roter Faden auch im zweiten Projektjahr 2013/2014 fort. Im vierten Fortbildungsmodul Diversität in der Jugendliteratur erhielten die Lehrer*innen Anregungen dazu, mit der Graphic Novel Ein neues Land von Shaun Tan, die ohne Schriftsprache gestaltet ist, mit theaterpädagogischen Methoden zu arbeiten. Sie entwickelten dazu eine Unterrichtseinheit mit einer Handreichung.

Am 8. Oktober 2014 kamen in der Schule ca. 50 Personen an vielen kleinen Tischen zusammen, um sich über das Thema Beteiligung auszutauschen. Auf einem kleinen Fachtag verbanden sich so zwei Themen, nämlich die Verankerung der bisherigen Aktivitäten zu Vielfalt in Schulen innerhalb der Schule und den Austausch über die Frage, wie steht es eigentlich mit unserer Beteiligungskultur an den Schulen. Zu diesen Themen versanstaltete die Schule einen kleinen Fachtag, der auch die Vernetzung und Multiplikation von Wissen und Erfahrungen in den Bezirk hinein zum Ziel hatte. In der dialogorientierten Veranstaltung, dem World Café, kam es zu einem regen Austausch zwischen den Lehrkräften, den Schüler*innen und einigen Kooperationspartner*innen der Schule. Diskutiert wurden folgende Fragen: Was können Schüler*innen im Schulbetrieb eigenständig gestalten und wo können die Verantwortung übernehmen? Was können wir (Lehrer*innen, Eltern, Schüler*innen, Kooperationspartner*innen) tun, um unsere Schule aktiv mitzugestalten und die Schüler*innen in ihrer Eigenständigkeit zu unterstützen?

Die gemeinsame Auseinandersetzung zum Thema Beteiligung mündete zum Ende der Veranstaltung darin, dass die teilnehmenden Schüler*innen das Format des World Café aufgriffen und zu der Idee kamen, zukünftig in der Schüler*innenvertretung ebenfalls nach diesem partizipativen, offenen Format zu arbeiten.

Partnerschulen (3) Partnerschulen von Vielfalt in Schulen Show all

Partnerschulen von Vielfalt in Schulen

Diese drei Berliner Schulen waren von 2012 bis 2014 Partner im Projekt Vielfalt in Schulen

B.-Traven-Oberschule

Gemeinschafts- und Ganztgsschule im Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau

Ernst-Schering-Schule

Gesamtschule in Berlin-Wedding

Hermann-Hesse-Schule

Kreuzberger Gymnasium und Ganztagsschule