Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Teller, den eine Porträtzeichnung von Rahel Varnhagen ziert, daneben Kräuter und eine Gabel

Im Bildmotiv findet sich ein Ausschnitt aus: Ein Buch des Andenkens für ihre Freunde, Berlin 1834; Jüdisches Museum Berlin, Inv. Nr. BIB/155150/0, Foto: Roman März

HörMahl: Feinkost für die Ohren

Zu Gast bei Julie Elias und Rahel Varnhagen

In unserer neuen Podcast-Reihe geht es kulinarisch und kultur­geschichtlich zu. Teil 1 widmet sich der jüdischen Schrift­stellerin und Verfasserin zahl­reicher (Koch)­bücher Julie Elias. In Teil 2 geht es um Rahel Varn­hagen, Salonniere, Literatin und Verfasserin ungezählter Briefe und Tagebuch­eintragungen, deren 250. Geburtstag wir dieses Jahr feiern.

Nehmen wir also Platz am Tisch und hören zu, was Birgit Claus, Leiterin des Museums­cafés eßkultur, und Ulrike Sonnemann, Leiterin der Bibliothek, über diese spannenden Frauen, Emanzipation, Esskultur und das Leben als Jüdin vor 100 bzw. 250 Jahren zu erzählen haben.

Zum Gespräch über Rahel Varnhagen sind als weitere Tisch­gäste Inka Bertz, Kuratorin unserer neuen Dauerausstellung, und Dorothee Nolte eingeladen, deren Buch anlässlich des Geburtstages von Rahel Varnhagen erscheinen wird. Birgit Claus bietet begleitend zum Gespräch kulinarische Köstlich­keiten an.

Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums Berlin in Kooperation mit kultur

Und wie schmeckt es Ihnen?

Bestellen Sie sich zum Hörvergnügen ein Vier-Gänge-Menü nach Rezepten von Julie Elias oder Rahel Varnhagen bei eßkultur unter
esskultur-berlin.de/hoermahl/julie-elias
esskultur-berlin.de/hoermahl/rahel-varnhagen

Ölgemälde: Kniestück einer Frau mit dunklen Haaren, in schwarzem Kleid mit weißem Kragen vor neutralem Hintergrund auf einem Holzstuhl mit Armlehnen sitzend

Max Liebermann, Porträt Julie Elias, 1914, Jüdisches Museum Berlin, Ankauf aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin, Foto: Roman März. Weitere Informationen zu diesem Gemälde finden Sie in unseren Online-Sammlungen.

Teilen, Newsletter, Feedback