Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Testamentarische Spenden

Wenn Sie die Arbeit des Jüdischen Museums Berlin langfristig fördern möchten, können Sie die Stiftung in einem Testament als Erbin bzw. Miterbin bestimmen oder die Stiftung mit einem Vermächtnis bedenken.

Sie haben die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Aspekt der Museumsarbeit zu engagieren oder die Programme des Museums dauerhaft für die Zukunft zu unterstützen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Zustiftung zu leisten, beispielsweise für die »Stiftung für die Akademie des Jüdischen Museums Berlin«, die der Freundeskreis des Museums ins Leben gerufen hat. Sie fördert die Programme der W. Michael Blumenthal Akademie. Unsere Akademie erweitert das Spektrum der bisherigen Museumsaktivitäten um die Akademieprogramme zu den Themen Migration und Diversität sowie zum Verhältnis von Judentum und Islam und bietet eine Plattform für die Auseinandersetzung mit diesen gesellschaftspolitisch hochaktuellen Themen.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten, das Museum langfristig zu unterstützen.

Ansprechpartnerin

Leitung Development
Anja Butzek
T +49 (0)30 259 93 435
F +49 (0)30 259 93 432
a.butzek@jmberlin.de

Postanschrift Museum allgemein

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9–14
10969 Berlin