Verhüllung

Ausstellung im Garten der Diaspora und der W. Michael Blumenthal Akademie

Ausstellung Verhüllung

Anlässlich unserer Ausstellung Cherchez la femme haben sich Schüler*innen der Modeklassen des Oberstufenzentrums Bekleidung und Mode Berlin-Kreuzberg mit religiöser Bekleidung auseinandergesetzt: Welche Kleidungsregeln benennen die monotheistischen Religionen und wie werden diese heutzutage interpretiert und gelebt? Entstanden ist die Ausstellung Verhüllung. Im Garten der Diaspora, im Inneren der W. Michael Blumenthal Akademie, waren die modischen Interpretationen der Designer*innen, Kreationen der Modist*innen sowie filmische Visionen der Textil- und Modenäher*innen zum Thema »Verhüllung – Enthüllung« für einige Monate zu sehen.

Ausstellung bereits beendet
Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Garten der Diaspora

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Die modischen Statements und Exponate waren vielfältig und breit gefächert. Geprägt waren die künstlerischen Interpretationen unter anderem von den unterschiedlichen religiösen Biografien und Persönlichkeiten der Modist*innen, Modedesigner*innen, Schneider*innen und Schüler*innen aus Willkommens- und Berufsvorbereitungsklassen.

In Szene gesetzt und fotografiert wurden die Entwürfe gemeinsam mit der Fotoschule f16. Diese Selbstporträts fangen die Präsenz der jungen Menschen ein, die diese auch in Blicken und Posen zum Ausdruck bringen.

OSZ Bekleidung und Mode

Offizielle Website

f/16 Schule für Fotografie

Offizielle Website

Die Kooperation des Oberstufenzentrums Bekleidung und Mode mit dem Jüdischen Museum Berlin und der Fotoschule f16 wurde gefördert im Rahmen des Berliner Landesprogramms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin.

Pflanzen-Plateaus im Inneren einer großen Halle, dazwischen Schaufensterpuppen mit Modeentwürfen, darüber hängen großformatige Fotografien

Blick in die Ausstellung im Garten der Diaspora – im Vordergrund ist Melis Kirans Arbeit mit dem Titel Grundgesetz zu sehen, die Artikel 1 und 3 zitiert und fragt: »Was für eine Person haben Sie vor Augen, wenn Sie sich eine passende Person zu den Gesetzen vorstellen müssen?«; Jüdisches Museum Berlin, Foto: Nina Wilkens.

Informationen zur Ausstellung im Überblick

  • Wann

    1. Juni bis 1. September 2017

  • Wo

    W. Michael Blumenthal Akademie, Garten der Diaspora
    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1,
    10969 Berlin (gegenüber dem Museum) Zum Lageplan

Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Garten der Diaspora

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)