Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

intonations

Das Kammermusikfestival im Jüdischen Museum Berlin

Das Kammermusikfestival muss leider ausfallen!

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Jüdische Museum Berlin vorerst bis auf weiteres geschlossen. Wie viele andere Kulturinstitutionen möchten auch wir damit einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus leisten. Daher müssen alle geplanten Veranstaltungen und Führungen bis auf Weiteres abgesagt werden. Dies betrifft auch das Kammermusikfestival intonations.

Ort

Altbau EG, Glashof

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Hinweise für bereits erworbene Tickets

Kosten für alle Karten, die Sie im JMB-Online-Shop erworben haben, werden Ihnen automatisch zurückerstattet.
Falls Sie Karten direkt an der Museumskasse gekauft und bezahlt haben und eine Erstattung wünschen, melden Sie sich bitte per Mail bei uns: besucherservice@jmberlin.de
Falls Sie Karten auf Rechnung gekauft haben und eine Erstattung wünschen, melden Sie sich bitte per Mail unter freunde@jmberlin.de oder telefonisch unter +49 (0)30 259 93 436.

Kammermusikfestival intonations; Jüdisches Museum Berlin, Foto: Kai Bienert, Grafik: Hanno Dannenfeldt

intonations (Flyer) - Programm und Informationen im Überblick

PDF / 6.47 MB / deutsch

Download

Trailer zum Kammermusikfestival intonations; Jüdisches Museum Berlin, Boris Fromageot

Vorkaufsrecht für Freund*innen

Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin genießen jedes Jahr ein exklusives Vorkaufsrecht und erhalten zusätzlich ein kostenloses Programmheft. Werden Sie Mitglied! Informationen zum Freundeskreis des Jüdischen Museums Berlin (auf dieser Website)

Kommende Termine

Auch für das kommende Jahr stehen die Termine bereits fest:
Samstag, 17. April bis Donnerstag, 22. April 2021

Mit Unterstützung von
Evonik Industries (Logo)
Medienpartner
Logo TheaterGemeinde Berlin Logo RBB Kultur Logo: Deutschlandfunk Kultur