intonations

Das Kammermusikfestival im Jüdischen Museum Berlin

Kammermusikfestival intonations

Das Jerusalem International Chamber Music Festival unter der Leitung der renommierten Pianistin Elena Bashkirova ist eines der bedeutendsten Kulturereignisse in Israel und vereint exzellente Musiker aus der ganzen Welt. Seit 2012 ist das Kammermusikfestival jedes Frühjahr auch im Jüdischen Museum Berlin zu Gast.

Hier hat es eine zweite Heimat gefunden und mit dem Glashof eine außergewöhnliche Bühne für seine Idee: Junge vielversprechende Talente, Mitglieder internationaler Spitzenorchester und renommierte Solist*innen feiern gemeinsam mit dem Publikum den Dialog der Kulturen und die Liebe zur Kammermusik. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Hörerlebnisse und eine unvergleichliche Atmosphäre im Glashof des Jüdischen Museums Berlin!

Im kommenden Jahr findet das Festival vom 25. - 30. April 2020 statt.

Ort

Altbau EG, Glashof


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Rückblick auf das Festival 2019

Eine zentrale Rolle beim Kammermusikfestival 2019 spielten Wiener Komponisten, deren Schaffenszeiten in das späte 18. und die ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts fallen. Neben Werken der »Wiener Klassiker« wie Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert, waren auch Kompositionen von Gustav Mahler, Arnold Schönberg, Hanns Eisler, Erich Wolfgang Korngold und Ernst von Dohnányi zu hören.

Ein weiterer Fixpunkt waren Aneignungen bzw. Bearbeitungen von Musikstücken, die entweder in eine neue Klanggestalt überführt wurden oder gar weitergedacht und -komponiert worden sind, wie etwa Schönbergs Arrangement des Strauß’schen »Kaiserwalzers«. Und wie in jedem Jahr wartete das Festival auch 2019 wieder mit Raritäten auf – so erklangen Musikstücke des finnisch-schwedischen Komponisten Bernhard Crusell und von Vladimir Tarnopolski, der zu den bedeutendsten russischen Komponisten der Gegenwart zählt.

Trailer zum Kammermusikfestival intonations; Jüdisches Museum Berlin, Boris Fromageot

CC by

Vorkaufsrecht für Freund*innen

Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin genießen jedes Jahr ein exklusives Vorkaufsrecht und erhalten zusätzlich ein kostenloses Programmheft. Werden Sie Mitglied! Informationen zum Freundeskreis des Jüdischen Museums Berlin (auf dieser Website)

Mit Unterstützung von

Evonik Industries (Logo)
Ort

Altbau EG, Glashof


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin