Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

JMB Journal 22: BERLIN

In dieser Ausgabe des JMB Journals blicken wir auf Berlin, auf die bunte Haupt­stadt, auf ihre Bewohner*innen, auf ihr viel­gestaltiges – traditionelles wie modernes – jüdisches Leben. Der Historiker und Guide des JMB Alexander Green nimmt uns mit auf einen Spazier­gang durch Berlins Mitte, zu jüdischen Orten über die Jahr­hunderte hinweg. Dass Moses Mendelssohn äußerlich zwar ein blasser Bücher­wurm, in seiner Seele aber ein leiden­schaftlicher Freund von Berliner Grün­anlagen war, beschreibt der Ausstellungs­kurator Thomas Lackmann. Im Interview erzählt Yael Bartana, welche Rolle Berlin in ihrer Kunst und in ihrem Leben spielt, und Frédéric Brenner hatte an einem stürmischen Berliner Herbst­tag die entscheidende Idee für seinen foto­grafischen Essay ZERHEILT ...

Über ihre jüdische Jugend in West­berlin spricht die Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg. Unsere Kollegin Leonore Maier stellt eine Sammlung vor, die uns die Luxus- und Warenwelt Berlins um die Jahrhundert­wende nahe­bringt, und Cilly Kugelmann, seit der Gründung am Haus und viele Jahre Programm­direktorin, wirft einen prägnanten wie vergnüglichen Blick auf die letzten zwei Dekaden.

Wir stellen Ihnen in diesem Heft außerdem ANOHIS vor, die die Kinder bei ihrer Reise durch dei neu eröffnete Kinderwelt ANOHA begleiten – und von ihren Visionen für Berlin berichten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in und mit BERLIN!

Auf issuu.com können Sie das Journal auch online lesen.

Cover des JMB Journals Nummer 22

JMB Journal Nr. 22:
BERLIN

Teilen, Newsletter, Feedback