Schabbat. Jede Woche ein Feiertag!

Workshop für Schüler*innen und Hortgruppen zum jüdischen Ruhetag

Der Workshop für Schüler*­innen aller Alters­stufen bietet Einblicke in jüdisches Leben und jüdische Traditionen heute - und zeigt, dass einzelne Jüdinnen*­Juden ihr Judentum ganz unterschiedlich verstehen.

Am Freitagabend beginnt nicht nur das Wochenende, sondern auch der Schabbat. Den Beginn dieses Ruhetages begehen viele im Kreis der Familie mit einem gemeinsamen Essen. Auf den festlich gedeckten Tisch gehören zwei Kerzen, Wein und zwei Hefezöpfe, sogenannte Challot.

Termin nach Vereinbarung
Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was mit diesem geflochtenen Brot geschieht, warum man am Samstagabend an einer Gewürzbüchse schnuppert, erfahren die Schüler*innen in der Ausstellung A wie Jüdisch. In 22 Buchstaben durch die Gegenwart.

In der Werkstattküche der Akademie backen wir anschließend gemeinsam Hefezöpfe nach einem traditionellen Rezept.

Gewürzbüchsen in Form silberner Blumen

Besamim-Büchsen werden am Samstagabend mit duftenden Gewürzen gefüllt. Die Gestalt der Büchsen ist nicht vorgeschrieben, und so entwickelte sich ein außerordentlicher Formenreichtum.
Paula J. Newman Pollachek: Hawdala-Besamim-Büchsen-Set; Jüdisches Museum Berlin

Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann

    Termin nach Absprache, ab Mai 2019

  • Dauer

    2 Stunden

  • Wo
    Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

  • Eintritt

    40 Euro (inkl. Eintritt, eine Begleitperson frei)

  • Informationen und Buchung

    Bildungsabteilung
    Tel.: +49 (0)30 259 93 305
    Fax: +49 (0)30 259 93 412
    gruppen@jmberlin.de

  • Klassenstufe

    Vorschule bis Klasse 13

  • Methode

    Workshop

  • Teilnehmer*innenzahl

    max. 15

Workshops (6) Workshops für Schulklassen der Stufen 5-13 Alle anzeigen

Workshops für Schulklassen der Stufen 5-13

Schulklassen und Hortgruppen der Stufen 5-13 können verschiedene Workshops buchen.

Schabbat

Workshop für Schüler*innen aller Klassenstufen zum wöchentlichen Feiertag

Ein neues Land – eine theaterpädagogische Annäherung

Workshop zur Graphic Novel von Shaun Tan für Schüler*innen der Klassen 5 bis 13

Drei Brote & ein Halleluja – Führung und Backworkshop

Workshop für Schüler*innen der Klassen 5-8 zur großen Themenausstellung Welcome to Jerusalem

Jerusalem - eine bibliodramatische Annäherung

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9-13 zur großen Themenausstellung Welcome to Jerusalem, buchbar bis 30. April 2019

Bleiben oder gehen? – Biografisches Lernen und kreative Geschichten

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9 bis 13 zum Thema Nationalsozialismus und Emigration

Im Archiv mit Zeitzeug*innen - Dokumentenarbeit und Zeitzeugengespräche

Der Workshop verbindet Quellenarbeit und Zeitzeug*innengespräch für Schüler*innen ab Klasse 9

Führungen und Workshops (6) Programme für Grundschulklassen Alle anzeigen

Programme für Grundschulklassen

Schulklassen und Hortgruppen der Stufen 1-6 können verschiedene Themenführungen und Workshops buchen.

Schabbat

Workshop für Schüler*innen ab der Vorschule zum wöchentlichen Feiertag

Jüdisch? Was ist das?

Führung für Schüler*innen der Klassen 1–6 im Rahmen der Ausstellung A wie Jüdisch

Jerusalem heilig

Führung für Schüler*innen der Klassen 1-6 zur religiösen Bedeutung Jerusalems im Rahmen unserer großen Themenausstellung, buchbar bis 30. April 2019

Jerusalem historisch

Führung für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 zur historischen und geografischen Entwicklung Jerusalems im Rahmen unserer großen Themenausstellung, buchbar bis 30. April 2019

Ein neues Land – eine theaterpädagogische Annäherung

Workshop zur Graphic Novel von Shaun Tan für Schüler*innen der Klassen 5 bis 13

Drei Brote & ein Halleluja

Backworkshop im Anschluss an die Kinderführung »Jerusalem heilig« im Rahmen unserer großen Themenausstellung

Schabbat

Mehr zum Thema ...