Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

JMB Journal 12: Bilderverbot

Gibt es ein Bilderverbot im Judentum und Islam? 2014 ging ein Symposium an der Akademie des Jüdischen Museums Berlin dieser Frage nach.
Untersucht wurde, wie der Umgang mit Bildern in verschiedenen Epochen, Regionen und religiösen Strömungen ausgesehen hat, wie Bilderverbote theologisch begründet wurden und welche alternative Kunstformen sich aus einem Bilderverbot entwickelt haben. An Aktualität haben diese Fragen nicht verloren.

In dieser Ausgabe unseres JMB Journals haben wir ausgewählte Vorträge des Symposiums publiziert. Silvia Naef untersucht die religiösen Gründungstexte des Islam hinsichtlich ihrer Vorschriften zu bildlichen Darstellungen. Inka Bertz, befasst sich mit der Ambivalenz von Darstellungsverbot und Bilderlust, und Emile Schrijver betrachtet eine besondere Kunstform: die Mikrografie. Einen Überblick über die Mediengeschichte des Monotheismus bietet Eckhard Nordhofen, während Frederek Musall moderne Medien, namentlich Comics und Pop Art, in seine Analyse des jüdischen Umgangs mit Bildern einbezieht, und die Berliner Künstlerin Elke Steiner hat für uns einen Comic gezeichnet. Mit Texten von Inka Bertz, Silvia Naef, Eckhard Nordhofen, Adriana Altaras, Emile Schrijver, Elke Steiner und Frederek Musall sowie mit Informationen über die Ausstellung Gehorsam. Eine Installation in 15 Räumen von Saskia Boddeke & Peter Greenaway, die Fotografie The Elevated and Me von Ilse Bing, die Freund*innen und Förder*innen des Jüdischen Museums Berlin in Warschau, die internationale Konferenz »Medien und Minderheiten. Fragen der Repräsentation im internationalen Vergleich«, den Nachlass von Fritz Wachsner im Jüdischen Museum Berlin, die Veranstaltung zum 75. Geburtstag von Blue Note und das Konzert »SemiTones«. Auf issuu.com können Sie das Journal auch online lesen.

Bestellung über

Janine Lehmann
T +49 (0)30 259 93 410
F +49 (0)30 259 93 409
info@jmberlin.de

Tagungsbände: PDF und Open Access (6)

PDF und Open Access

Beiträge ausgewählter Konferenzen

JMB Logo

Media and Minorities

Der englischsprachige Tagungsband (Open Access) dokumentiert die Diskussion über die mediale Vermittlung von Minderheiten, Migration und Integration und die existierenden Bilder von ethnischen und religiösen Minderheiten.

JMB Logo

Russisch-jüdische Gegenwart in Deutschland

Dieser Sammelband enthält interdisziplinäre Perspektiven auf eine Diaspora im Wandel. Im Zentrum steht die Migration russischsprachiger Jüd*innen aus der Sowjetunion und den Nachfolgestaaten nach 1989.

JMB Logo

Antisemitism in Europe Today

Die englischsprachige Publikation widmet sich aktuellen Erscheinungsformen von Antisemitismus in Europa, nimmt eine vergleichende Perspektive ein und umfasst spezifische Untersuchungsergebnisse zu elf europäischen Ländern.

JMB Logo

»Höre die Wahrheit, wer sie auch spricht«

Tagungsband gibt Einblick in die Stationen des Werks von Moses Maimonides und in die neuere Forschung zu seiner Welt im islamischen Spanien und Alt-Kairo und zur Rezeption seines Werks durch Jüd*innen, Christ*innen und Muslime.

JMB Logo

JMB Journal Nr. 12: Bilderverbot

Das Heft dokumentiert ein Symposium von 2014, das der Frage nach einem Bilderverbot im Judentum und Islam nachging.

JMB Journal
2015

JMB Logo

Konzepte von Citizenship und Teilhabe im europäischen Vergleich

Die deutschsprachige Tagungsdokumenation hält die Ergebnisse der zweitägigen Fachtagung in der Akademie des Jüdischen Museums Berlin und der Friedrich-Ebert-Stiftung fest, die am 7. und 8. April 2014 in Berlin stattgefunden hat.