Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Bio trifft auf koscher und halal

Ringvorlesung Judentum & Islam in der Diaspora (mit Video-Mitschnitt)

Judentum und Islam werden in ihrem Umgang mit Nutztieren oft kritisch beäugt. Besonders das Schächten wird von der nicht-jüdischen und nicht-muslimischen Mehrheitsgesellschaft häufig als moralisch verwerflich angesehen.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Shai Lavi, Professor für Rechtswissenschaft an der Tel Aviv University, und Sarra Tlili, Professorin für Arabistik an der University of Florida, diskutieren unter anderem, wie die Rolle von Tieren in religionsrechtlichen Schriften verhandelt wird, wie Fragen von Tierethik, Massenkonsum und Umweltschutz in jüdischer und islamischer Theologie debattiert werden und welche Funktion das Schächten als Markierung für das »Anders-Sein« von religiösen Minderheiten erfüllen kann.

Mitschnitt der Vorträge und der Podiumsdiskussion Bio trifft auf koscher und halal am 1. Juni 2016 (auf Englisch); Jüdisches Museum Berlin

Eine Veranstaltung im Rahmen der Akademieprogramme des Jüdischen Museums Berlin.

Flyer zur Vorlesung (Ausschnitt)

Was, wann, wo?

  • Wann 1. Juni 2016, 19 Uhr
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei

Teilen, Newsletter, Feedback

Ringvorlesung 2015/16: Judentum & Islam in der Diaspora (mit Video-Mitschnitten) (5)