Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Gleich vor Gott und den Menschen?

Ringvorlesung: Jüdische und islamische Perspektiven auf Menschenrechte (auf Englisch, mit Video-Mitschnitt)

Religionen trifft vielfach der Vorwurf, dass ihre patriarchalisch geprägten Strukturen und Traditionen keinen Platz für Emanzipation lassen.

Wie stehen gläubige Jüdinnen und Musliminnen zu Vorschriften, die ihnen den Zugang zu religiösen Ämtern verwehren, ihr Zeugnis vor Gericht nicht als vollwertig betrachten und ihnen das Recht auf Scheidung absprechen? Lässt sich aus ihren religiösen Traditionen eine jüdische und muslimische Geschlechtergerechtigkeit ableiten, die ein emanzipatives Verständnis religiöser Lebensweise ermöglicht?

Es diskutieren Susannah Heschel und Katajun Amirpur. Die Veranstaltung wird moderiert von Hafssa El-Bouhamouchi, Jüdisches Museum Berlin.

Mitschnitt verfügbar

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Video-Mitschnitt der Ringvorlesung Gleich vor Gott und den Menschen? (auf Englisch) vom 3. Mai 2018; Jüdisches Museum Berlin 2018

Susannah Heschel

Susannah Heschel ist Professorin für Jüdische Studien am Dartmouth College, New Hampshire. Sie forscht u. a. zu jüdischen Islamwissenschaften und publizierte On Being a Jewish Feminist, einen der ersten Texte zu jüdisch-feministischen Perspektiven.

Katajun Amirpur

Katajun Amirpur ist Professorin für Islamische Studien und stellvertretende Direktorin der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg. Mit ihren Publikationen gibt sie neue Impulse für die Debatten um den Islam in Deutschland.

Porträtfotos Susannah Heschel und Katajun Amirpur

Susannah Heschel und Katajun Amirpur; Fotos: Dartmouth College/privat

Programm der Ringvorlesung Jüdische und islamische Perspektiven auf Menschenrechte

Download (PDF / 0.72 MB / auf Deutsch / )

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo der Allianz Kulturstiftung

Was, wann, wo?

  • Wann 3. Mai 2018
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei
    Online-Anmeldung

  • Hinweis

    Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und wird simultan ins Deutsche übersetzt.

    Anmeldung für Journalist*innen Tel.: +49 (0)30 25 993 419
    presse@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback

Ringvorlesung 2017/18: Jüdische und islamische Perspektiven auf Menschenrechte (6)

Akademieprogramme: Veranstaltungen zum Nachhören und -sehen (57)