Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Grenzen des Lebens – Bioethische Fragen

Ethische Fragen in Judentum und Islam – Dialogische Ringvorlesung im Rahmen des Jüdisch-Islamischen Forums (mit Video-Mitschnitt)

Der Fortschritt in Biotechnologie und Medizin konfrontiert säkulare wie religiöse Gemeinschaften mit Themen, die das menschliche Selbstverständnis, traditionelle Werte und Sozialverhältnisse herausfordern. Laurie Zoloth, Professorin für Religion am Weinberg College, Northwestern University, und İlhan Ilkılıç, Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik der Universität Istanbul, diskutieren jüdische und muslimische Haltungen u.a. zu Behandlungsmethoden der Reproduktionsmedizin, Stammzellenforschung, Gentherapie und Sterbehilfe. Dabei berühren sie die großen existenziellen Fragen nach dem Beginn und Ende des Lebens, sowie nach Würde und Sinn der menschlichen Existenz.

leider verpasst

Download (PNG / 0.03 MB)

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Mitschnitt der Vorträge und der Podiumsdiskussion »Grenzen des Lebens – Bioethische Fragen« – Ringvorlesung Ethische Fragen in Judentum und Islam am 23. Februar 2017 (deutsch und englisch); Jüdisches Museum Berlin

Laurie Zoloth (links); Foto: privat und İlhan Ilkılıç; Foto: Reiner Zensen

Laurie Zoloth

Laurie Zoloth ist Professorin für Religion mit den Schwerpunkten Bioethik und Jüdische Ethik am Weinberg College, Northwestern University. Sie war Präsidentin der American Academy of Religion und Mitglied im NASA National Advisory Council.

İlhan Ilkılıç

İlhan Ilkılıç ist Professor für Medizin und Philosoph. Er ist Direktor des Instituts für Gesundheitswissenschaften und des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik der Universität Istanbul. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. interkulturelle Medizinethik und islamische Bioethik. Er ist Mitglied des Deutschen Ethikrats.

Moderation:
Dr. Martin Mahmud Kellner, Institut für Islamische Theologie, Universität Osnabrück

Schriftzug »Ethische Fragen in Judentum & Islam«

Ringvorlesung Ethische Fragen in Judentum & Islam; Jüdisches Museum Berlin

Informationen und Programm

Dialogische Ringvorlesung Ethische Fragen in Judentum & Islam

Download (PDF / 0.82 MB / auf Deutsch / nicht barrierefrei)

In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung

Logo der Allianz Kulturstiftung

Was, wann, wo?

  • Wann 23. Februar 2017, 19 Uhr
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Ringvorlesung 2016/17: Ethische Fragen in Judentum und Islam (mit Video-Mitschnitten) (6)