Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Wirtschaftsethik: Ist Kapitalismus koscher/halal?

Ethische Fragen in Judentum und Islam – Dialogische Ringvorlesung im Rahmen des Jüdisch-Islamischen Forums (mit Video-Mitschnitt)

Gewinn und Geld werden oft negativ assoziiert. Materieller Reichtum und Profitstreben erscheinen vielen als Gegensatz zu einem spirituellen und religiösen Leben. Wie werden aber aus jüdischer und muslimischer Perspektive materieller Besitz und Reichtum tatsächlich bewertet? Judentum und Islam stellen Gebote und Verbote auf, die das ökonomische Handeln zu regeln versuchen. Können solche religiös begründeten Normen konkrete Impulse zu einer ethisch gedachten Wirtschaft liefern und in einer modernen Marktwirtschaft umgesetzt werden?

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Mitschnitt der Vorträge und der Podiumsdiskussion Wirtschaftsethik: Ist Kapitalismus koscher/halal? – Ringvorlesung »Ethische Fragen in Judentum und Islam« am 8.12.2016; Jüdisches Museum Berlin

Es diskutieren Nathan Lee Kaplan, Autor eines Buches über talmudische Wirtschaftsethik, und Idris Nassery, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Islamische Theologie der Universität Paderborn, der zu islamischem Recht und Wirtschaftsethik forscht.

Moderation: Walid Abd El Gawad

Nathan Lee Kaplan

Nathan Lee Kaplan studierte an der London School of Economics und in Heidelberg und promovierte über talmudische Wirtschaftsethik. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung eines E-Commerce-Startups und ehemaliger McKinsey-Berater.

Schriftzug »Ethische Fragen in Judentum & Islam«

Ringvorlesung »Ethische Fragen in Judentum & Islam«; Jüdisches Museum Berlin

Idris Nassery

Idris Nassery ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Islamische Theologie der Universität Paderborn. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören u.a. islamische Jurisprudenz und wirtschaftsethische Fragestellungen in islamisch-theologischer Perspektive.

Zwei Porträts

Nathan Lee Kaplan (linke Seite); Foto: McKinsey & Co., Inc.; und Idris Nassery (rechte Seite); Foto: Idris Nassery

Informationen und Programm

Dialogische Ringvorlesung »Ethische Fragen in Judentum & Islam«

Download (PDF / 0.82 MB / auf Deutsch / nicht barrierefrei)

In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung

Logo der Allianz Kulturstiftung

Was, wann, wo?

  • Wann 8. Dezember 2016, 19 Uhr
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Ringvorlesung 2016/17: Ethische Fragen in Judentum und Islam (mit Video-Mitschnitten) (6)