Aktuell im Museum ...

... was es im Moment zu bestaunen, zu machen und zu lesen gibt

Fotografie einer Frau, die zwei Perücken trägt, eine davon vor dem Gesicht

Aktuelle Ausstellung

Bis 2. Juli zeigt unsere Ausstellung Cherchez la femme Positionen zur Verhüllung von Kopf und Körper aus weiblicher Perspektive. Dabei treffen traditionelle Vorstellungen auf aktuelle Mode, Religion auf säkulare Gesellschaften.

Mehr erfahren

Ort

Jüdisches Museum Berlin

Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Führungen

Sie wollen an einer Führung teilnehmen?
Kein Problem:
Alle anzeigen

Logo des JMB Journals

Begleitend zur Ausstellung Cherchez la femme beschäftigt sich auch die aktuelle 16. Ausgabe unseres JMB Journal mit dem Thema Kopfbedeckung.
Weiterlesen

Blick in die Dauerausstellung mit Besucher*innen

Dauerausstellung

Unsere Dauerausstellung erzählt Geschichte anhand persönlicher Schicksale und historischer Begebenheiten, aber immer aus der Perspektive der jüdischen Minderheit im deutschsprachigen Raum.
Weiterlesen

Die nächsten Veranstaltungen im Museum

1. Juni 2017, 19 Uhr:
Mit Karamba in den Bundestag. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament – Lesung und Gespräch mit Karamba Diaby im Rahmen der Reihe Neue deutsche Geschichten
Mehr zur Lesung

8. Juni 2017, 18 Uhr:
Einblicke in die Sammlung des Jüdischen Museums Berlin – Die Kuratorin Michal Friedlander präsentiert Freund*innen des Museums ausgewählte Objekte
Mehr zur Veranstaltung

11. Juni 2017, 11 Uhr:
Jüdisches Leben in der Kantstraße – eine Führung für Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin
Mehr zur Führung

12. Juni 2017, 19 Uhr:
Peter Schäfer: Zwei Götter im Himmel. Gottesvorstellungen in der jüdischen Antike – der Autor im Gespräch mit Michael Wolffsohn
Mehr zur Veranstaltung

In unserem Online-Veranstaltungskalender finden Sie weitere Termine für Filmvorführungen, Konzerte, Lesungen, Konferenzen ...
Anzeigen

Bitte beachten Sie, dass der Audioguide am 30. Mai 2017 leider nicht verfügbar ist.

Sommerferienprogramm für Kinder

immer donnerstags in den Berliner Sommerferien:
App durchs Museum – Action-Schnitzeljagd 2.0 für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren im Jüdischen Museum Berlin
Mehr zum Ferienprogramm

Ausstellungen, die Sie hier nicht finden ...

... finden Sie in unserem Ausstellungsarchiv:
Alle anzeigen

Hebräischer Schriftzug »Blogerim«

Aktuell in unserem Blog

Zufluchtsort und Kunst: Ein Begegnungsprojekt im Blauen Raum von Atalya Laufer
Weiterlesen

Vielseitig & lesenswert

Unsere beiden Broschüren mit Leseempfehlungen für Kinder und Jugendliche wurden aktualisiert und sind online!
Lesenswerte Kinder- und Jugendbücher zu Nationalsozialismus und Holocaust:
Mehr erfahren und herunterladen
Lektüre zum Thema Diversität finden Sie in VielSeitig. Lesenswerte Bücher:
Mehr erfahren und herunterladen

Audio-Mitschnitt des Vortrags Israelis in Deutschland – Ideologische Debatten und Identitäten im Wandel von Dr. Dani Kranz und Katja Harbi vom 4. Mai 2017.
Weitere Infos zur Veranstaltung

Audio-Mitschnitt des Artist Talks Das Kleid der Ehebrecherin mit der Künsterlin Andi LaVine Arnovitz und Diskussion zu Frauen und Sexualität im Judentum vom 9. Mai 2017 (auf Englisch)
Weitere Infos zur Veranstaltung

Audio-Mitschnitt der Lesung My Father’s Paradise. A Son's Search for His Jewish Past in Kurdish Iraq von Ariel Sabar vom 11. Mai 2017 (auf Englisch)
Weitere Infos zur Veranstaltung

Veranstaltung verpasst?

Wir schneiden viele Veranstaltungen als Audio oder Video mit, um sie online für Sie weiter zugänglich zu halten. Einen Überblick über alle vorhandenen Mitschnitte von Veranstaltungen können Sie sich hier verschaffen:
Alle Audio- und Video-Mitschnitte anzeigen

Detailansicht des Kunstautomats: eine Hand öffnet eine Klappe, die mit »Kauf mich« beschriftet ist

Kunstautomat

Hurra! Der Kunstautomat in unserer Ausstellung ist wieder bestückt!
Mehr erfahren

Ein roter und ein blauer Kleinbus mit der Aufschrift »on.tour«

on.tour nominiert

Unser mobiles Bildungsangebot für Schulen on.tour ist für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017 nominiert. Die Preisträger*innen werden am 20. Juni 2017 bekanntgegeben.
Mehr zur Nominierung
Mehr zu on.tour

W. Michael Blumenthal (links) vor seinem Porträt mit dem Maler Michael Triegel

W. Michael Blumenthal

Der Gründungsdirektor des Jüdischen Museums Berlin, W. Michael Blumenthal, wurde 2005 zum Ehrenbürger Berlins ernannt. Seit 25. April 2017 hängt nun auch sein Porträt in der Galerie der Ehrenbürger im Berliner Abgeordnetenhaus. Das Foto zeigt Blumenthal (links) mit dem Maler Michael Triegel vor dem Gemälde; Landesarchiv Berlin, Foto: Thomas Platow.
Mehr erfahren über W. M. Blumenthal

Ringvorlesung auf Video

Die Vorträge und die Podiumsdiskussion » Militärethik – Unter den Waffen schweigen die (Religions-)Gesetze?« – Ringvorlesung Ethische Fragen in Judentum und Islam (auf Deutsch und Englisch) vom 6. April 2017 sind online!
Video und weitere Infos zur Veranstaltung

Foto der Installation: zahllose verzerrte Gesichter aus runden Eisenplatten bedecken den Boden vollständig

Beeindruckend? Die Installation Schalechet (Gefallenes Laub) von Menashe Kadishman im Memory Void.
Weiterlesen

12 von 12.000

Anläßlich des 100. Jahrestages der vom preußischen Kriegsminister am 11. Oktober 1916 veranlassten »Judenzählung« erinnern Mitarbeiter*innen unseres Archivs mit einem Online-Projekt an 12 der 12.000 im Ersten Weltkrieg gefallenen deutsch-jüdischen Soldaten.
Online-Projekt ansehen

Stellenangebote

Das Jüdische Museum Berlin sucht derzeit:
eine*n Sachbearbeiter*in Rechteklärung für das Projekt »Neue Dauerausstellung«
Zur Stellenausschreibung
sowie eine*n Referent*in für die Direktion.
Zur Stellenausschreibung

Veranstaltungskalender des Jüdischen Museums Berlin für April/Mai/Juni 2017 zum Download

pdf/986.68 KB/
deutsch
/nicht barrierefrei