Aktuell im Museum ...

... was es im Moment zu bestaunen, zu machen und zu lesen gibt

Ort

Jüdisches Museum Berlin

Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Welcome to Jerusalem

Jerusalem ist jetzt in Berlin! Die große Themenausstellung widmet sich historischen Aspekten der »heiligen Stadt« ebenso wie aktuellen Stimmen.
Mehr erfahren

Kommende Veranstaltungen

13. Dezember, 18 Uhr
Ernst Kris. Kunstgeschichte, Psychoanalyse, Kommunikations­forschung. Die Jahre vor 1938.
Mehr erfahren

14. Dezember, 16 Uhr
»Das Spiel des Lebens«. Spielen Sie mit in unserer Ausstellung A wie jüdisch
Mehr erfahren

18. Dezember, 14 Uhr
Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz. Führung zu Familienporträts aus unserer Sammlung
Mehr erfahren

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie weitere Termine für Filmvorführungen, Konzerte, Lesungen, Konferenzen ...
Anzeigen

James Turrell

Im Museumsgarten können Sie die begehbare Installation Ganzfeld »Aural« des Künstlers James Turrell besuchen.

Reservieren Sie schon vor Ihrem Besuch ein Zeitfenster-Ticket!
Mehr erfahren

A wie Jüdisch

Die aktuelle Ausstellung A wie Jüdisch – In 22 Buchstaben durch die Gegenwart beleuchtet anhand des hebräischen Alpha­bets unter­schiedliche Aus­prägungen deutsch-jüdischer Gegen­wart und bürstet normierende Vor­stellungen gegen den Strich.
Mehr erfahren

Licht- und Klanginstallation res·o·nant

Im Libeskind-Bau präsentieren wir eine begehbare Installation des Konzept­künstlers Mischa Kuball.
Mehr erfahren

Dialog-Führungen

Jeweils zwei Guides mit persönlichem Bezug zu Jerusalem führen gemeinsam durch die Ausstellung Welcome to Jerusalem. Im Dialog eröffnen sich neue Perspektiven auf die Stadt und jede Führung wird zum Unikat.
Mehr erfahren

Ausstellungen, die Sie hier nicht finden ...

... finden Sie in unserem Ausstellungsarchiv:
Alle anzeigen

Stellenangebot

Das Jüdische Museum Berlin sucht derzeit:
eine*n Systemadministrator*in für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnik
Zur Stellenausschreibung

Ein Jahr Freundschaft schenken

Überraschen Sie kulturbegeisterte Freund*innen mit einer Mitgliedschaft im Freundeskreis des Jüdischen Museum Berlin: freier Eintritt, exklusive Veranstaltungen und mehr!
Weiterlesen und Mitgliedschaft verschenken

Rede zur Verleihung des Preises für Verständigung und Toleranz 2018

Museumsdirektor Peter Schäfer über die Aufgaben eines Jüdischen Museums heute.
Weiterlesen

Neue interaktive Karte zu jüdischem Leben in Deutschland

Die neue Website Jewish Places bündelt Wissen über jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland auf einer interaktiven Karte. Jewish Places lädt dazu ein, eigenes Wissen beizutragen sowie von Expert*innen erarbeitetes Material zu erkunden.
Zur Website

Kurt – eine Spurensuche

Am Beispiel der Sammlung von Familie Oliven wird erzählt, welch überraschende Erkenntnisse die Tiefenerschließung eines Archivbestands zutage fördern kann.
Anschauen

Kindertransporte 1938/39

Zum 80. Jahrestag des ersten Kinder­transports am 1. Dezember 1938 stellt Archiv­mitarbeiterin Franziska Bogdanov Dokumente von Kindern vor, die auf diese Weise in Sicherheit gebracht wurden. Sie geben ein ein­drückliches Bild von der Lebens­freude und Neugierde der Kinder, aber auch von den Ängsten und Nöten, Abschied und Verlust.
Anschauen

Schulbesuchsverbot vor 80 Jahren

Dominic Strieder aus unserem Archiv berichtet anhand einer unscheinbar wirkenden Postkarte, verschickt am 23. November 1938, vom Ausschluss jüdischer Kinder aus den öffentlichen Schulen im NS-Staat.
Anschauen

Novemberpogrome vor 80 Jahren

»Eine Schauderhafte Schwarze und Kalte Nacht war das, und es schien mir als es will überhaupt nicht mehr Tag werden.« So beschreibt David Fiks seinem Sohn die Nacht vom 9. zum 10. November 1938. Unser Archiv­mitarbeiter Jörg Waßmer stellt das ein­drückliche Dokument auf unserer Website vor und begibt sich in Berlin auf Spurensuche.
Anschauen

Beeindruckend?

Die Installation Schalechet (Gefallenes Laub) von Menashe Kadishman im Memory Void.
Weiterlesen

Objekttage

»Zeigen Sie uns Ihre Geschichte!« – dieser Einladung folgen seit ver­gangenem Jahr Jüdinnen*Juden, die für das Projekt Objekttage dem Jüdischen Museum Berlin ihre Migrations­geschichte erzählen.
Anschauen

»Ist da jemand?«

Wir geben Einblicke ins Museum bei Nacht und begleiten den Teamleiter Security bei seinem Rundgang – mit Taschenlampe, Funk und Notbeleuchtung.
Mehr zum Video und zum Projekt Nachtschicht

Logo des JMB Journals

Die aktuelle Ausgabe des JMB Journal ist dem Thema »Revolutionen« gewidmet. Lesen Sie über große und kleine Umwälzungen, die die Welt verändern.
Weiterlesen

Hebräischer Schriftzug »Blogerim«

Aktuell in unserem Blog

Tradition und Revolution – Frauen als spirituelle Vorbilder. Ein Interview mit Rabba Sara Hurwitz
Weiterlesen

Den Katalog zur Ausstellung Welcome to Jerusalem können Sie im Buchhandel oder bei uns im Museumsshop er­werben.
Mehr erfahren

Das Jüdische Museum Berlin erfindet sich neu

Noch bis 2019 arbeiten wir an einer neuen Dauerausstellung und ein Kindermuseum entsteht. Die beiden oberen Etagen des Libeskind-Baus sind deshalb momentan nicht zugänglich.
Mehr zur neuen Dauerausstellung
Mehr zum neuen Kindermuseum

Weiterhin können Sie die architektonischen Höhepunkte im Libeskind-Bau – die Achsen im Untergeschoss, den Garten des Exils und die eindrucksvollen Voids – sowie die aktuellen Ausstellungen und Kunstinstallationen besuchen.
Mehr zu unseren aktuellen Ausstellungen und Kunst­installationen
Mehr zum Libeskind-Bau

Schriftzug Living with Islamophobia

Neu in der Mediathek:
»Living with Islamophobia«

Die internationale Konferenz »Living with Islamophobia« thematisierte antimuslimischen Rassismus aus der Betroffenenperspektive. Sie lenkte den Blick darauf, wie Zugehörigkeiten entlang von Kultur und Religion konstruiert werden und lud Expert*innen sowie ein interessiertes Publikum zur Diskussion ein.
Zu den Video-Mitschnitten

Video-Mitschnitt des Zeitzeugengesprächs Peter Neuhof: Eine Jugend im Schatten der Verfolgung vom 3. Dezember 2018
Weitere Infos zur Veranstaltung

Video-Mitschnitt der Veranstaltung Polnische Perspektiven auf '68: Märzunruhen vom 22. November 2018 (auf Deutsch und Polnisch)
Weitere Infos zur Veranstaltung

Video-Mitschnitt der Ringvorlesung Wissenschaft im Zeichen des Glaubens vom 20. November 2018 (auf Englisch)
Weitere Infos zur Veranstaltung

Mediathek

Wir nehmen viele Veranstaltungen als Audio oder Video auf, um sie für Sie weiter zugänglich zu machen. Einen Überblick über alle vorhandenen Aufzeichnungen können Sie sich hier verschaffen:
Alle Videos und Audios anzeigen

Veranstaltungskalender des Jüdischen Museums Berlin für Oktober/November/Dezember 2018 zum Download

pdf/2.34 MB/
deutsch
/

Veranstaltungskalender des Jüdischen Museums Berlin für Januar/Februar/März 2019 zum Download

pdf/1.39 MB/
deutsch
/