Biografien

Veranstaltungsreihe (4) Zeitzeug*innen im Gespräch Show all

Zeitzeug*innen im Gespräch

In dieser Veranstaltungsreihe berichten sechs Zeitzeug*innen über ihre Schicksale während der Zeit des Nationalsozialismus.

Anita Lasker-Wallfisch

19. März 2018
Anita Lasker Wallfisch, geboren 1925 in Breslau, wuchs mit ihrer Schwester Renate in einer bildungsbürgerlichen jüdischen Familie auf und studierte ab 1938 Cello in Berlin. 1942 wurden ihre Eltern deportiert und ermordet, 1943 kamen Renate und Anita nach Auschwitz. Als Cellistin im Frauenorchester von Auschwitz gelang es Anita, ihr eigenes Leben und das ihrer Schwester zu retten.

Walter Frankenstein

31. Januar 2018
Walter Frankenstein wurde 1924 im westpreußischen Flatow geboren und lebte ab 1936 im Auerbach’schen Waisenhaus in Berlin. Als die Deportation drohte, tauchte er mit seiner Frau und dem gemeinsamen fünf Wochen alten Sohn unter. Mit der Hilfe von Freunden gelang es der Familie, an verschiedenen Orten im Untergrund zu überleben.

Kurt Roberg: A Visa Or Your Life

4. Dezember 2017
Kurt Roberg, 1924 in Celle geboren, emigrierte Ende 1938 in die Niederlande, wohin seine Familie folgte; Eltern und Brüder gelang es über Kuba in die USA einzureisen. Kurt erlebte die Bombardierung Rotterdams, musste im März 1941 nach Berlin zurückkehren und konnte im Mai desselben Jahres über Lissabon in die USA auswandern.

Henry Wuga: Ein Nürnberger aus Glasgow

23. Oktober 2017
Henry Wuga, geboren 1924 in Nürnberg, Kind einer interkonfessionellen Ehe, gelangte 1938 mit einem Kindertransport nach Schottland. 1940 wurde er als »Enemy Alien« auf der Isle of Man interniert; die jüdische Mutter überlebte nach dem Tod ihres Mannes dank der Unterstützung von Freunden.

Veranstaltungsreihe (13) Neue deutsche Geschichten Show all

Neue deutsche Geschichten

Seit 2014 beleuchtet die Reihe Neue deutsche Geschichten anhand von Biografien die Geschichte und Gegenwart Deutschlands als Migrationsgesellschaft. In diesem Rahmen finden Lesungen, Filmvorführungen und Gespräche statt.

Germanija. Wie ich in Deutschland jüdisch und erwachsen wurde

19. Oktober 2017
Lesung und Gespräch zu Dmitrij Belkins Erzählung, die ihr Licht auch auf die heutige Einwanderung wirft

Mit Karamba in den Bundestag

1. Juni 2017
Lesung und Gespräch mit Karamba Diaby

Vater unser
Eine Sintifamilie erzählt

23. März 2017
Gespräch und Lesung mit Anita Awosusi und ihrer Tochter Tayo Onutor

Ein Jude in Neukölln
Mein Weg zum Miteinander der Religionen

19. Oktober 2016, mit Audio-Mitschnitt
Der Theologie-Student und Publizist Ármin Langer stellt sein erstes Buch vor

Kinder der Befreiung

6. Juli 2016
Gespräch und Lesung mit Marion Kraft, Ika Hügel-Marshall und Judy Gummich zu Perspektiven Schwarzer Deutscher der Nachkriegsgeneration

ХАИМ – HEIM

15. März 2016
Robert Schulzmann stellt Filmausschnitte vor

Doitscha. Eine jüdische Mutter packt aus

19. Mai 2015
Lesung und Gespräch mit Adriana Altaras

Osama bin Laden schläft bei den Fischen

10. März 2015
Lesung und Gespräch mit Ahmad Milad Karimi

Generation »koscher light«

9. September 2014
Lesung und Gespräch mit Alina Gromova

Kıymet

8. Juli 2014
Filmvorführung und Gespräch mit Canan Turan

Deutsch sein und schwarz dazu. Erinnerungen eines Afro-Deutschen

13. Mai 2014
Lesung und Gespräch mit Theodor Michael

InderKinder - Über das Aufwachsen und Leben in Deutschland

20. März 2014
Lesung und Gespräch mit Urmila Goel und Nisa Punnamparambil-Wolf

Wir neuen Deutschen – Wer wir sind, was wir wollen

15. Januar 2014
Lesung und Gespräch mit Alice Bota, Khuê Pham und Özlem Topçu