Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Eine Liebe in Deutschland (1983)

Film aus der Artur-Brauner-Sammlung in unserer Bibliothek

Ein Fremder besucht das badische Dorf Brombach an der Schweizer Grenze, um zu verstehen, was mit seiner Mutter Pauline dort während des Zweiten Weltkriegs passiert ist: 1941 betrieb sie den Laden ihres Mannes, der als Soldat an der Front war, und verliebte sich in den polnischen Zwangsarbeiter Stanislaw. Die Liebenden wurden denunziert – die Nachbarn trugen dazu bei, dass Pauline inhaftiert und deportiert, Stanislaw hingegen hingerichtet wurde.

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Bibliothek
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Der mit einem Starensemble besetzte Film entstand nach der gleichnamigen Erzählung von Rolf Hochhuth aus dem Jahr 1978. Ein Vorabdruck des Buchs mit zeitgenössischen Dokumenten in der Wochenzeitung »Die Zeit« führte zur Debatte um die nationalsozialistische Vergangenheit von Hans Filbinger und leitete den Rücktritt des damaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten ein.

Mit Hanna Schygulla, Armin Mueller-Stahl und Otto Sander. Regie: Andrzej Wajda

Filmplakat »Eine Liebe in Deutschland«

Filmplakat von Eine Liebe in Deutschland
CCC Filmkunst

Teilen, Newsletter, Feedback

Filmsammlung: Sammlung Artur Brauner (21)