Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Mensch und Bestie/Die Flucht (1963)

Film aus der Artur-Brauner-Sammlung in unserer Bibliothek

Filmstill »Mensch und Bestie«

Filmstill aus Mensch und Bestie
CCC Filmkunst

Franz Köhler leistet Zwangsarbeit im Konzentrationslager Mauthausen, in dem sein Halbbruder Willy zur SS-Wachmannschaft gehört. Als die Befreiung durch die Rote Armee bevorsteht, sollen sämtliche Häftlinge ermordet werden. Um die sowjetischen Soldaten von diesem Plan zu unterrichten, wagt Franz die Flucht. Doch sein Halbbruder verfolgt und erschießt ihn, bevor er die rettende Frontlinie erreicht.

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Bibliothek
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Der Film über die dramatische Flucht und Verfolgung des KZ-Häftlings beginnt mit einer Rückblende, die das familiäre Verhältnis der ungleichen Brüder aus dem Elsass zeigt. Die Filmbewertungsstelle gab der deutsch-jugoslawischen Koproduktion das Prädikat »wertvoll« und hob die Leistung von Hauptdarsteller Götz George hervor.

Mit Götz George und Günther Ungeheuer. Regie: Edwin Zbonek

Mensch und Bestie / Die Flucht

Mehr zum Film bei Wikipedia
Mehr zum Film auf filmportal.de

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) gab der Gesamtleistung des Film das Prädikat »wertvoll«.

Zur Jury-Begründung auf der Seite der FBW

Teilen, Newsletter, Feedback

Filmsammlung: Sammlung Artur Brauner (21)