Neues Judentum – Allianzen in der postmigrantischen Gesellschaft

Diskussion

Die dritte Generation junger Jüdinnen*Juden in Deutschland verhandelt und definiert Konzepte ihres Jüdischseins neu. In der postmigrantischen Gesellschaft öffnen sich für sie neue Möglichkeiten der Allianz mit anderen Minderheitengruppen.

16. November, 19 Uhr
Zur Veranstaltung anmelden
Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Saal


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Welche politischen, zivilgesellschaftlichen und ästhetischen Bündnisse sind aus Perspektive junger jüdischer Aktivist*innen und Künstler*innen denkbar, wünschenswert oder schon real?

Es diskutieren Benny Fischer, Sasha Marianna Salzmann, Mati Shemoelof und Layla Zami. Das Gespräch moderiert Alina Gromova, Jüdisches Museum Berlin.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater und den Radikalen Jüdischen Kulturtagen statt.

Kunstwerk von Moran Sanderovich

Kunstwerk von Moran Sanderovich; Foto: Stephanie Ballantine, in Kooperation mit den Radikalen Jüdischen Kulturtagen am Studio R des Maxim Gorki Theaters

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, denken Sie bitte daran, dass das Ticket 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung verfällt. Es wird dann an ggf. wartende Besucher*innen gegeben.
Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Saal


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Weitere Informationen

  • Wann

    Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr

  • Wo
    W. M. Blumenthal Akademie, Saal

    
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

Akademieprogramme (4) Kommende Veranstaltungen Show all

Kommende Veranstaltungen

Hier finden Sie das aktuelle Veranstaltungsprogramm des Jüdisch-Islamischen Forums und des Akademieprogramms zu Migration und Diversität.

Germanija. Wie ich in Deutschland jüdisch und erwachsen wurde

19. Oktober 2017
Lesung und Gespräch zu Dmitrij Belkins Erzählung, die ihr Licht auch auf die heutige Einwanderung wirft

Jews in Muslim Majority Countries

24. bis 27. Oktober 2017
Englischsprachige Konferenz für Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Ländern und Fachgebieten, die sich mit Fragen von jüdischer Kultur, Identität und Erinnerung in arabischen und muslimischen Ländern beschäftigen. Anmeldeschluss: 20. Oktober 2017!

Lars Day Preis – Zukunft der Erinnerung

7. November 2017
Preisverleihung

Neues Judentum – Allianzen in der postmigrantischen Gesellschaft

16. November 2017
Diskussion zu Konzepten des Jüdischseins innerhalb der dritten Generation junger Jüdinnen*Juden in Deutschland mit Benny Fischer, Sasha Marianna Salzmann, Mati Shemoelof und Layla Zami, moderiert von Alina Gromova

Veranstaltungskalender

Auf einen Blick ...

Weiterlesen