Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Museen und Religion – im Spannungsfeld von Erinnerung und Wiedergutmachung

Diskussion (mit Video-Mitschnitt; auf Englisch)

Fotografie eines Totempfahls in einer nebeligen Landschaft

Ts’aahl-Totempfahl von Garner Moody in Skidegate auf der Insel Haida Gwaii, Kanada, 2001; Foto: Raven Ryland, Courtesy Haida Heritage Centre

Sammlungsobjekte und selbst Gebäude von Museen tragen vielfältige Spuren religiöser Vergangenheit und Gegenwart. Der meist unsichtbare Zusammenhang zwischen musealen Objekten, ihrer religiösen Bedeutung und der jeweiligen kolonialen Geschichte erfordert, dass sich Museen kritisch und transparent mit ihren Sammlungen auseinandersetzen.

Mitschnitt verfügbar

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Video-Mitschnitt der Diskussion Museen und Religion – im Spannungsfeld von Erinnerung und Wiedergutmachung vom 9. Mai 2019 (auf Englisch); Jüdisches Museum Berlin 2019

Dazu müssen sowohl multiperspektivische Sichtweisen auf nationale Geschichten von Rassismus, Antisemitismus und Gewalt in den Fokus musealer Praxis rücken, als auch die Rückführung spiritueller Artefakte, die als koloniale und nationalsozialistische Raubkunst erworben wurden. Diese aktuellen Anforderungen diskutieren die Kuratorinnen Jisgang Nika Collison (Haida Gwaii Museum, Haida Nation & Canada) und Léontine Meijer-van Mensch (Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen).

Moderation: Sharon Macdonald (CARMAH, Humboldt-Universität zu Berlin)

In Kooperation mit der Eberhard Karls Universität Tübingen und der University of Toronto, mit Unterstützung der Humboldt-Stiftung und der Fritz Thyssen Stiftung

Fotografie eines Totempfahls vor wolkigem Himmel

K’uunna-Totempfahl von Jim Hart in Skidegate auf der Insel Haida Gwaii, Kanada, 2001; Foto: Raven Ryland, Courtesy Haida Heritage Centre

Was, wann, wo?

  • Wann 9. Mai 2019
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Akademieprogramme: Veranstaltungen zum Nachhören und -sehen (57)

Video-Mitschnitte: Vergangene Veranstaltungen ansehen (52)