Direkt zum Inhalt

Iber der grenets / Über die Grenze

Jiddische Literatur und Kultur heute – Podiumsgespräch und Lesung (mit Video-Mitschnitt, auf Deutsch und Jiddisch)

Bücher

Mit Iber der grenets / Über die Grenze erscheint erstmals in einem deutschen Verlag eine umfangreiche Sammlung jiddischer Kurz­geschichten in standardisierter Ortho­graphie. Die Anthologie vermittelt Einblicke in die Lebens­welten einer weltweit zerstreuten Kultur­gemeinschaft. Das Jüdische Museum Berlin und düsseldorf university press|De Gruyter präsentieren diesen Meilen­stein im Rahmen einer Expert*innen­runde zum Thema Jiddische Literatur und Kultur heute und einer jiddisch-deutschen Lesung.

Mitschnitt verfügbar

Ort

online

Video-Mitschnitt vom 20. November 2021, überwiegend auf Deutsch, mit Lesungen auf Jiddisch; Jüdisches Museum Berlin 2021

Teilnehmer*innen

Prof. Dr. Efrat Gal-Ed, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Jüdische Studien, Gast­professur für Jüdische Kultur­geschichte, Universität Augsburg

Prof. Dr. Andreas Kilcher, ETH Zürich, Professor für Literatur- und Kultur­wissenschaft

Prof. Dr. Sabine Koller, Universität Regensburg, Institut für Slavistik, Professur für Slavisch-Jüdische Studien

Tal Hever-Chybowski, Maison de la culture yiddish – Bibliothèque Medem Paris, Directeur

Moderation: Dr. Carmen Reichert

In Kooperation mit düsseldorf university press|De Gruyter

Iber der grenets
Über die Grenze
Crossing the Border

Herausgegeben von: Efrat Gal-Ed, Simon Neuberg und Daria Vakhrushova
Mehr zum Titel

Jiddistik Edition und Forschung
Yiddish Editions and Research
ייִדיש אויסגאַבעס און פֿאָרשונג

Herausgegeben von: Efrat Gal-Ed, Roland Gruschka und Simon Neuberg
Mehr zur Reihe

Was, wann, wo?

Video-Mitschnitte: Vergangene Veranstaltungen ansehen (76)

Teilen, Newsletter, Feedback