Direkt zum Inhalt

Derzeit sind das Jüdische Museum Berlin, die Bibliothek, das Archiv und der Museumsshop sowie das Museumscafé aufgrund der Corona-Beschränkungen geschlossen.

Jews in Muslim Majority Countries: History and Prospects

Internationale Konferenz (mit Interviews, Video- und Audio-Mitschnitten)

In den letzten Jahren ist das Interesse an Jüdinnen*Juden aus vorwiegend arabischen oder muslimischen Ländern des Nahen Ostens gewachsen.

Dabei legen Forscher*innen an westlichen oder israelischen Universitäten ihren Fokus häufig auf Aspekte des gemeinschaftlichen und politischen Lebens der Jüdinnen*Juden vor ihrer Flucht infolge des ersten arabisch-israelischen Krieges von 1948. Auch untersucht man ihre jahrzehntelange Marginalisierung in der israelischen Gesellschaft sowie die immer wichtigere Rolle der Mizrachim (jüdische Bevölkerungsgruppen, die aus dem Nahen Osten stammen) in der heutigen Kultur und Politik Israels.

Mitschnitte verfügbar

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Die W. M. Blumenthal Akademie ist grün markiert

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Neuer Forschungstrend

Zunehmend gibt es den Forschungstrend, über nationalistische und kommunalistische Narrative hinauszugehen und jüdische Gemeinden in muslimisch geprägten Ländern der MENA-Region (Middle East & North Africa = Nahost und Nordafrika) als Bestandteil dortiger Gesellschaften und heranreifender Nationalstaaten zu begreifen. Schließlich existiert auch in einigen MENA-Ländern eine Tradition der Judaistik, deren Vertreter*innen weitgehend isoliert von internationalen Forschungstrends agieren. In einigen MENA-Ländern, wie etwa Tunesien oder Irak, besteht erneuertes Interesse am Erbe und historischen Beitrag des Judentums zur Geschichte dieser Länder.

Synagogue La Ghriba in Djerba, aufgenommen von Citizen59 (flickr)

Inhalte der Konferenz

Wissenschaftler*innen von verschiedenen Kontinenten und mit unterschiedlichen Disziplinen versammelten sich bei dieser Konferenz, um Fragen der jüdischen Geschichte in mehrheitlich arabischen und muslimischen Ländern zu erörtern. Diskutiert wurden auch Perspektiven ethno-religiöser Vielfalt und interkommunale Beziehungen in der Gegenwart.

Die Konferenz gewährte einen Einblick in einen Forschungsbereich, der in Deutschland bislang wenig beachtet wurde. Zugleich markierte die Konferenz den Abschluss des Projekts Zwischen Marrakesch und Maschhad. Juden in islamisch geprägten Ländern, einer einjährigen Film- und Lesungsreihe der Akademie des Jüdischen Museums Berlin.

Mitschnitte der Konferenz

Hier finden Sie einen Video-Mitschnitt des Eröffnungsabends und Audio-Mitschnitte der einzelnen Panels (auf Englisch).

Video-Mitschnitt des Eröffnungsabends:
Konferenzprogramm (auf Englisch) zum Herunterladen
Download (PDF / 0.69 MB / auf Englisch)

Peter Schäfer
(Direktor des Jüdischen Museums Berlin)

Begrüßung

Mark Cohen
(Princeton University)

Jews in the Islamic World during the Middle Ages
(ab 0:15:00)

Orit Bashkin
(University of Chicago)

The Jew as a metaphor, Jews and the Arab Nahda
(ab 1:11:00)

Aomar Boum
(University of California)

Synagogues, Shrines and Cemeteries: Morocco's Jewish Life in Memory
(ab 2:08:48)

Chairs: Achim Rohde (Philipps-Universität Marburg) and Yasemin Shooman (Jüdisches Museum Berlin)

Audio-Mitschnitte der Panels:
Panel 1: Between Dhimmi Status and Convivencia

Chair: Amnon Raz-Krakotzkin (Ben Gurion University of the Negev; EUME, Berlin)

Kerstin Hünefeld
(Freie Universität Berlin)

Juggling Sharia Law – An Analytical Insight into the Pseudo-epigraphic Letters of Protection from Yemen and their Jewish Authors' Strategies of Empowerment

Miriam Frenkel
(Hebrew University of Jerusalem)

Jews' Response to their Dhimmi Status

Mikhail Kizilov
(Centre of Russian Folklore, Moscow)

The Karaite and Rabbanite Jews in the Tatar and Ottoman Crimea in the Early Modern Times: The Legal Status and Relations with Muslim Authorities

Panel 2: Majority-Minority Relations: Muslim Perceptions of Jews and Judaism

Chair: Walid Abd El Gawad (W. Michael Blumenthal Fellow)

Liran Yadgar
(Yale University)

Ibn Taymiyya's Views on Judaism

Orly Rahimiyan
(Ben-Gurion University of the Negev and Ben-Zvi Institute)

The Images of Jews in the eyes of the Iranians during the 20th Century

Menashe Anzi
(Ben-Gurion University of the Negev)

Theosophy and Anti-Theosophy in Basra: Jews, Muslims and Booklets in Arabic

Panel 3: Minority-Minority Relations: Eastern Christian Perceptions of Jews and Judaism

Chair: Georges Khalil (Forum Transregionale Studien; EUME, Berlin)

Alexandra Cuffel
(Ruhr-Universität Bochum)

Jewish-Christian Relations from the Fatimid-Mamluk Period: Recent Findings and Program for Future Research

Panel 4: Historiography and Identity Politics

Chair: Sophie Wagenhofer (Verlag Walter De Gruyter)

Ahmad Dallal
(Georgetown University in Qatar)

The Jews of Yemen: Intertwined Identities and the Distortions of Contemporary Historiography

Hakan T. Karateke
(University of Chicago)

Jewish Perspectives on the Ottoman Polity: A Methodological Assessment

Panel 5: Jewish Spaces in the Ottoman Empire

Chair: Gudrun Krämer (Freie Universität Berlin)

Menachem Klein
(Bar-Ilan University)

Jews and Arabs in the Main Palestine Cities in the Late Ottoman Period

Harvey E. Goldberg
(Hebrew University of Jerusalem)

The Symbolic Role of the Jews in the Struggle between State and Society in Late Ottoman Libya

Michelle Campos
(University of Florida)

Rethinking Jewish Spaces and Places in the Modern Middle East

Panel 6: Jews in Pre-Modern Iran

Chair: Tal Ilan(Freie Universität Berlin)

Alberto Tiburcio
(Philipps-Universität Marburg)

A Reconsideration of Sources on Jewish Communities in Iran (1666—1747)

Dennis Halft
(Ben-Gurion University of the Negev)

Twelver Shiite-Jewish Interaction in Early Modern Iran

Panel 7: Jewish-Muslim Relations in 20th Century Lebanon and Syria

Chair: Reuven Snir (University of Haifa)

Seth Anziska
(University College London)

Lingering Between Jaffa and Beirut: Jewish Presence and Absence in Postwar Lebanon

Aline Schlaepfer
(American University of Beirut and
Université de Genève)

"Where did the Waqf Money Go?" – Dynamics of Conflicts and Solidarities between the Jewish Communities of Saida and Beirut in the Early Republic of Lebanon.

Faedah M. Totah
(Virginia Commonwealth University)

Jews of the Old City of Damascus

Panel 8: Contemporary Cultures of Remembrance in Literature and Film, Part 1

Chair: Christina von Braun (Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg)

Yuval Evri
(SOAS University of London)

Between Fractions and Continuities: The Arab-Jewish Literary World at the Turn of the Twentieth Century

Najat Abdulhaq
(MiCT – Media in Cooperation and Transition, Berlin)

Rethinking Narratives: The Emergence of the "Arab Jew" in Contemporary Arabic Literature

Yaron Shemer
(University of North Carolina)

Rethinking Egyptian Jews' Cosmopolitanism, Belonging, and Nostalgia: Egyptian Cinematic Perspectives

Panel 9: Contemporary Cultures of Remembrance in Literature and Film, Part 2

Chair: Achim Rohde (Philipps-Universität Marburg)

Mazin Ali
(Baghdad)

ahud Al-Eraq baad 2003: Sahfiya, Thaqafiya, Akademiya (in Arabic)

Ronen Zeidel
(Tel Aviv University)

On the Last Jews in Iraq and Iraqi National Identity: A Look at Two Recent Iraqi Novels

Interview über die Konferenz (auf Englisch)

Die Leiterin unserer Akademieprogramme, Yasemin Schooman, und Achim Rohde, Wissenschaftlicher Koordinator des Forschungsnetzwerks Re-Konfigurationen, wurden vor der Konferenz von TRAFO interviewt.

Zum Interview

Kooperationspartner

Die Konferenz wurde gemeinsam mit dem Forschungsnetzwerk Re-Konfigurationen durchgeführt. Das Forschungsnetzwerk Re-Konfigurationen ist eine Forschungseinheit am Centrum für Nah- und Mittelost-Studien der Philipps-Universität Marburg, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Re-Konfigurationen bietet einen institutionellen Rahmen für die innovative, interdisziplinäre, vergleichende, empirische und theoretische Auseinandersetzung mit den Transformationsprozessen im Nahen Osten und in Nordafrika (MENA-Region).

Weitere Kooperationspartner: Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg und Europe in the Middle East—the Middle East in Europe (EUME), ein Forschungsprogramm des Forums Transregionale Studien.

Was, wann, wo?

  • Wann 24. bis 26. Oktober 2017
    nur für geladene Teilnehmer*innen: 27. Oktober 2017
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback

Video-Mitschnitte: Vergangene Veranstaltungen ansehen (48)

Vergangene Veranstaltungen ansehen

Wir filmen für Sie ausgewählte Veranstaltungen, z. B. Konferenzen, Podiumsdiskussionen, Buchvorstellungen oder die Ringvorlesungen unseres Jüdisch-Islamischen Forums.

Shtetl Berlin All-Star Konzert

Chanukka 2020: Entzünden der Lichter mit jiddischen Liedern, Instrumentalmusik und Tanz

Konzert
12. Dez 2020

Menschen berühren eine große Touchscreen-Wand, auf der Dokumente und Objekte zu sehen sind

Das Familienalbum: Podiumsgespräch mit dem Stifter Peter Schaul

Peter Schaul erzählt vom Leben seiner Mutter Dora Schaul, deren Nachlass Teil der interaktiven Installation „Familienalbum“ ist.

Vortrag/Diskussion
9. Nov 2020

Die letzten Berliner Veit Simons

Eine der ältesten Berliner jüdischen Familien in einer transnationalen Geschichte von Klasse, Geschlecht und Sexualität
Mit: Anna Hájková und Maria von der Heydt, Historikerinnen
Sprache: Deutsch, ohne Untertitel

Lesung/Gespräch
11. Dez 2019

Blau-weiße Teeschale, innen mit Goldrand

Über eine Teeschale

Anhand von Alltagsgegenständen – etwa einer Teeschale – werden die verflochtenen Erfahrungen (ex-)sowjetischer Minderheiten damals und heute erzählt und Entstehung jüdischer und postsowjetischer Diasporen nachgezeichnet.

Vortrag/Diskussion
27. Nov 2019

KünstlerGespräch: Thomas Struth

Mit Thomas Struth (Foto­graf) und Theresia Ziehe (Kuratorin für Foto­grafie), im Rahmen der Ausstellung This Place

Künstlergespräch
5. Dez 2019

Ruth Wodak: Rechtsruck?! Zur Normalisierung rechtspopulistischer Diskurse

Ruth Wodak zeichnet diese Verschiebung über die veränderte Nutzung rechtspopulistischer Rhetorik nach.

W. Michael Blumenthal Lecture
17. Okt 2019

Karl M. von der Heyden: Von Berlin nach New York

In Von Berlin nach New York beschreibt Karl M. von der Heyden seine Erlebnisse als Kind und Jugendlicher im kriegszerstörten Deutschland und seinen Weg in die USA, wo er 1957 ein Studium an der Duke University aufnahm und bis in die Vorstandsetagen von Pepsi und Dreamworks aufstieg.

Lesung/Gespräch
29. Aug 2019

Walid Abdelgawad: „Wer eine Religion kennt, kennt keine“

Der W. Michael Blumenthal Fellow über Judentum und Islam in Schriften deutschsprachiger jüdischer Orientalisten zwischen 1833 und 1955

Vortrag/Diskussion
28. Aug 2019

Fotografie eines Totempfahls in einer nebeligen Landschaft mit Gewässer

Museen und Religion im Spannungsfeld von Erinnerung und Wiedergutmachung

Mit den Kuratorinnen Jisgang Nika Collision (Haida Gwaii Museum, Haida Nation & Canada) und Léontine Meijer-van Mensch (Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen)

Vortrag/Diskussion
9. Mai 2019

Zugangsbarrieren – Schule und Ausstellungspraxis rassismuskritisch hinterfragt

Bonita Bennett (District Six Museum, Kapstadt) spricht im Rahmen der Fachtagung Zugangsbarrieren über das Museum als Ort für gesellschaftlichen Wandel (auf Englisch).

Vortrag/Diskussion
20. Mär 2019

Die Laskers aus Breslau

Zum Gedenktag der Befreiung von Auschwitz stehen die Überlebende Anita Lasker Wallfisch und drei Generationen ihrer Familie gemeinsam auf der Bühne. Sie lesen Briefe der Familie von 1942 bis 1952 und spielen Werke von Beethoven, Schubert, Bloch und anderen, auf Englisch

Lesung/Konzert
27. Jan 2019

Happy Birthday, Akademie­programme!

Mit Mitschnitten der Einführung und sowie der Podiumsgespräche Jüdische Väter – jüdische Kinder?! und Präfaschistische Zeiten?

Vortrag/Diskussion
2. Dez 2018

Polnische Perspektiven auf '68: Märzunruhen

Veranstaltung vom 22. November 2018
In dieser Veranstaltung der Reihe »'68 NOW« diskutieren wir die Ereignisse des Jahres 1968 aus polnischer Perspektive (auf Deutsch und Polnisch). In Polen wurden die Studentenproteste für eine antisemitische Kampagne instrumentalisiert, in deren Folge an die 13.000 Jüdinnen*Juden das Land verlassen mussten.

Living with Islamophobia

Die Konferenz lenkte den Blick darauf, wie Zugehörigkeiten entlang von Kultur und Religion konstruiert werden und lud Expert*innen zur Diskussion ein (auf Englisch).


11.–12. Okt 2018

Michael Sfard:
Streitsache Jerusalem. Der Kampf für Menschenrechte in israelischen Gerichten

Veranstaltung vom 6. September 2018
Vortrag von Michael Sfard, einem der führenden Menschenrechtsanwälte in Israel (auf Englisch)

Importierter Antisemitismus?

Nimmt mit der Zahl von Geflüchteten aus arabischen Ländern der Antisemitismus zu? Gemeinsam mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis diskutieren wir, welche Erscheinungsformen von Antisemitismus unter arabischstämmigen Migrant*innen bzw. Muslim*innen in Deutschland existieren.

Vortrag/Diskussion
30. Aug 2018

Portraitfoto von Seyla Benhabib

Seyla Benhabib: The Global Refugee Crisis and the Challenge to Liberal Democracies

Veranstaltung vom 26. Juni 2018
Seyla Benhabib (Yale University) spricht darüber, wie die Migration von Menschen liberale Demokratien derzeit herausfordert (auf Englisch)

Geraubte Judaica
Die Erforschung ihrer Provenienz in Israel und Deutschland

In diesem Symposium stand erstmals die Erforschung der Herkunft jüdischer Zeremonialobjekte in Deutschland und Israel im Zentrum.

Konferenz
18. /19. Jun 2018

Ongoing Struggles. Antidiskriminierungsarbeit in Zeiten des Rechtsrucks

Auftaktveranstaltung der Fachtagung (auf Englisch)
Enthält die Keynote von Prof. Imani Perry: »What Lies Underneath: Difficult Histories and the Resurgence of The Far Right«


7. Jun 2018

JMB Logo

Jerusalem geteilt, vereint. Araber und Juden in einer Stadt.

Veranstaltung vom 8. Mai 2018
Der Autor Menachem Klein im Gespräch mit Cilly Kugelmann (auf Englisch)

In welchem Verhältnis stehen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit zueinander?

Vorträge von David Feldman und Stefanie Schüler-Springorum (auf Englisch und Deutsch)


20. Mär 2018

Porträt Joshua Cohen

Das Buch der Zahlen

Veranstaltung vom 12. Februar 2018
Buchpremiere mit dem Autor Joshua Cohen und dem Literaturwissenschaftler Jan Wilm

»Und es wird kommen der Tag ...«

Veranstaltung vom 11. Januar 2018
Zeitzeugengespräch mit Horst Selbiger und Léontine Meijer-van Mensch

Kunstwerk von Moran Sanderovich

Neues Judentum – Allianzen in der postmigrantischen Gesellschaft

Diskussion zu Konzepten des Jüdischseins innerhalb der dritten Generation junger Jüdinnen*Juden in Deutschland (auf Deutsch und Englisch)


16 Nov 2017

Jews in Muslim Majority Countries

24. bis 27. Oktober 2017
Konferenz für Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Ländern und Fachgebieten, die sich mit Fragen von jüdischer Kultur, Identität und Erinnerung in arabischen und muslimischen Ländern beschäftigen.

Future Memories

Diskussion über die Bedeutung von Minderheitenperspektiven für die Erinnerungskulturen der europäischen Gesellschaften


26. Sep 2017

Cranach-Gemälde Luther und Foto von Franz Rosenzweig als Collage

Luther, Rosenzweig und die Schrift

Veranstaltung vom 18. September
Buchvorstellung und Diskussion zum Lutherjahr 2017

Inzwischen Zeilen

Veranstaltung vom 9. September 2017
Ein Abend mit israelischen und deutschen Dichterinnen

Religion. Mode. Empowerment.

Mit Reina Lewis und Meriem Lebdiri
Ton: deutsch und englisch, keine Untertitel


29. Jun 2017

Porträtfoto José Casanova

José Casanova: Säkularisierung oder Rückkehr des Religiösen?

16. März 2017
Vortrag und Diskussion über das Verhältnis von Religion und Säkularität in europäischen Gesellschaften

JMB Logo

Juden in Nordafrika zur Zeit des Zweiten Weltkriegs

Mit Vorträgen von Michel Abitbol, Eric Salerno, Patrick Bernhard, Haim Saadoun und Podiumsdiskussion
Ton: Deutsch, Englisch und Französisch, keine Untertitel


26. Jan 2017

JMB Logo

»Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh« - Zeitzeugengespräch mit Marko Feingold

Veranstaltung vom 10. November 2016
Mit: Marko Feingold, Peter Schäfer, Uwe Neumärker
Ton: Deutsch, keine Untertitel

JMB Logo

Erinnerungsorte. Vergessene und Verwobene Geschichten

mit Dr. Rosa Fava, Juliane Jurewicz, Prof. Dr. Iman Attia, Olga Gerstenberger, Ozan Keskinkiliç, Anita Awosusi, Ilona Lagrene, Prof. Dr. Michael Rothberg und Serpil Polat
Ton: Deutsch und Englisch, keine Untertitel

Konferenz
16. Sep 2016

JMB Logo

KRISENZEITEN

Mit: Dan Diner, Adam Michnik, Dietmar Herz, Étienne François und Hans Kundnani
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Diskussion
7. Sep 2016

JMB Logo

Antisemitismus in der arabischen Welt – Fakten und Mythen

Podiumsdiskussion mit Michael Kiefer, Omar Kamil und Andreas Zick.
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Vortrag/Diskussion
26. Apr 2016

JMB Logo

„Mich hat Auschwitz nie verlassen“

Mit: Renate Harpprecht und Anita Lasker Wallfisch
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Lesung/Gespräch
1. Mär 2016

JMB Logo

Postmigrantische Gesellschaft?!

Internationale Konferenz
Mitschnitt der Auftaktveranstaltung
Ton: Deutsch, keine Untertitel


12.–14. Nov 2015

JMB Logo

Über Leben – Vom Umgang mit Traumatisierten der Schoa

Mit: AMCHA, dem Zentrum für psychosoziale Hilfe für Überlebende der Schoa und Familienangehörigen
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Vortrag/Diskussion
1. Okt 2015

JMB Logo

»Kill Me a Son!«

Symposium
Mitschnitt der Auftaktveranstaltung
Mit: Prof. Dr. Peter Schäfer und Prof. Dr. Angelika Neuwirth
Ton: Deutsch, keine Untertitel


3.–4. Sep 2015

JMB Logo

Ein geteilter Blick auf Europa

Podiumsdiskussion
Mit: Prof. Nilüfer Göle, Shai Lavi und Gökçe Yurdakul
Ton: Englisch, keine Untertitel


19. Jan 2015

JMB Logo

Contemporary Jewish life in a global modernity

Internationale Konferenz
Mitschnitt des Vortrages »Future of European Jewry«
Mit: Dr. Karen Körber und Dr. Diana Pinto
Ton: Englisch, keine Untertitel


11.–12. Dez 2014

JMB Logo

Haut ab?!

Mit: Prof. Dr. Kerem Öktem, Mounir Azzaoui, Dr. des. Alexander Hasgall und Dr. des. Hannah C. Tzuberi
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Vortrag/Diskussion
4. Dez 2014

JMB Logo

Konzepte von Citizenship und Teilhabe im europäischen Vergleich

Mitschnitt der Keynote von Prof. Dr. Rainer Bauböck und der anschließenden Podiumsdiskussion
Mit: Prof. Dr. Rainer Bauböck, Dr. Monika Lüke, Josip Juratovic und Dr. Manuela Bojadžijev
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Konferenz
7.–8. Apr 2014

JMB Logo

Kunst und Kultur im Ghetto Theresienstadt

Mit Vorträgen von Wolfgang Benz, Anna Hájková und Hanno Loewy
Ton: Deutsch, keine Untertitel

Konferenz
2. Mär 2014

JMB Logo

The Connected Audience (Das Verbundene Publikum)

Konferenz vom 27. Februar 2014
Mit: John H. Falk
Ton: Englisch, keine Untertitel

JMB Logo

Schützt höhere Bildung vor Rassismus und Antisemitismus?

Vorstellung einer Studie und Podiumsdiskussion mit Wassilis Kassis, Charlotte Schallié, Iman Attia, Stefanie Schüler-Springorum und Andreas Zick
Sprache: Deutsch, keine Untertitel

Vortrag/Diskussion
20. Feb 2014

JMB Logo

Was meinen wir, wenn wir von „Antisemitismus“ sprechen?

Keynote zur Tagung Antisemitism in Europe Today: the Phenomena, the Conflicts
Mit: Brian Klug
Ton: Englisch, keine Untertitel

Vortrag/Diskussion
8. Nov 2013

JMB Logo

Die Beschneidung: Identitätspolitik und/oder Gesundheitsfrage?

Mit: Sander L. Gilman
Ton: Englisch

Vortrag/Diskussion
8. Mai 2013